News

"Star Trek: Discovery": James Frain spielt Spocks Vater

James Frain ist unter anderem dank "Gotham" und "True Blood" bekannt geworden.
James Frain ist unter anderem dank "Gotham" und "True Blood" bekannt geworden. (©picture alliance/Byron Purvis/AdMedia 2017)

Der Cast von "Star Trek: Discovery" bekommt Zuwachs: James Frain übernimmt die Rolle von Spocks Vater! Es gibt allerdings auch schlechte Nachrichten: Der geplante Start im Mai wurde abgesagt. Ein neuer Termin für die Premiere steht noch nicht fest.

Mit James Frain, dessen Engagement laut  Entertainment Weekly fix ist, nimmt CBS kein unbekanntes Gesicht unter Vertrag: Der Schauspieler war unter anderem in den Serien "Gotham", "True Blood" und "Grimm" zu sehen. In "Star Trek: Discovery" übernimmt der 48-Jährige die Rolle von Spocks Vater Sarek.

Zweite Verschiebung von "Star Trek: Discovery"

Für Fans ist es sicherlich eine freudige Nachricht, dass der Vater und Mentor von Publikumsliebling Spock überhaupt in dem neuen Serien-Ableger zu sehen ist. Denn im "Star Trek"-Universum hatte der Charakter bereits mehrere Auftritte in Filmen und Serien-Episoden von "Die nächste Generation". Zuletzt wurde Sarek im gefeierten "Star Trek"-Reboot von J.J. Abrams von Ben Cross ("A Common Man") gespielt.

Eher nichts zu feiern gibt es bezüglich des Starttermins von "Star Trek: Discovery". Denn der wird nun schon zum zweiten Mal nach hinten verschoben. Laut Entertainment Weekly ist die Serie nun aber "on track". In einer Mitteilung von CBS heißt es, dass die Produktion nächste Woche beginnt.

Noch kein Starttermin

Das neue Spin-off "Star Trek: Discovery", das zehn Jahre vor der Original-Serie "Raumschiff Enterprise" aus den 1960er-Jahren spielt, läuft in den USA zunächst beim Streamingdienst CBS All Access. Netflix sicherte sich die Rechte für die weltweite Ausstrahlung, somit auch in Deutschland.

Neueste Artikel zum Thema 'Star Trek: Discovery'

close
Bitte Suchbegriff eingeben