News

"Star Trek: Discovery": Staffel 2 nimmt Kurs auf Originalserie

Staffel 2 von "Star Trek: Discovery" nimmt Kurs auf die Originalserie.
Staffel 2 von "Star Trek: Discovery" nimmt Kurs auf die Originalserie. (©CBS Interactive. All Rights Reserved 2017)

Staffel 1 von "Star Trek: Discovery" ist gerade erst einige Episoden alt, da laufen die Planungen für Staffel 2 bereits auf Hochtouren. Die wird sich einer Frage annehmen, die viele Fans schon seit Beginn der Serie beschäftigt: Wie passt das alles mit der ursprünglichen "Star Trek"-Handlung zusammen?

Die Abenteuer von Michael Burnham und der Crew der U.S.S. Discovery spielen zehn Jahre bevor Captain Kirk mit der Enterprise zur ersten Mission in die unendlichen Weiten des Weltalls aufbricht. Eigentlich eine ordentliche Zeitspanne, die es erstmal mit Handlung zu füllen gilt. Und genau dafür sollen in Staffel 2 von "Star Trek: Discovery" die Weichen gestellt werden.

"Star Trek: Discovery": In Staffel 2 stehen zukunftsweisende Entscheidungen an

"Wir haben zehn Jahre, bevor die ursprüngliche Serie ins Spiel kommt. Das ist eine kreative Herausforderung, denn wir haben jede Menge Entscheidungen zu treffen", verriet dazu der ausführende Produzent Aaron Harberts im Gespräch mit Metro. "Es geht um Fragen wie: Wie bringen wir den Sporenantrieb in den ursprünglichen Kanon ein? Oder die Adoptivtochter von Sarek? Wie führen wir all das zusammen, je näher wir der Originalserie kommen?"

Doch keine Sorge, die Macher hinter "Star Trek: Discovery" scheinen da durchaus schon so ihre Ideen zu haben, auch wenn Harberts einräumt, dass es in Staffel 2 wohl noch einige Diskussionen zu dem Thema geben wird – im positiven Sinne. "Viele der Autoren von 'Star Trek: Discovery' stecken tief in der Materie drin. Ihr Wissen gehört zu dem Besten, das es zu 'Star Trek' gibt. Sie helfen uns, Bereiche zu finden, in denen wir die Dinge umlenken können", so Harberts weiter.

Produzent freut sich über Fan-Theorien

Alleine auf die eigenen Drehbuchautoren möchten sich die Macher von "Star Trek: Discovery" aber offenbar nicht verlassen. "Es gibt einige großartige Ideen, die uns aus allen Richtungen zufliegen. Und nicht nur von unseren Drehbuchautoren. Deshalb liebe ich es, die Ideen und Theorien unserer Fans zu hören", stellt der Produzent fest.

Sendetermin
Neue "Star Trek: Discovery"-Folgen stehen jeden Montag nach US-Release in Deutschland auf Netflix zum Streaming zur Verfügung.

Neueste Artikel zum Thema 'Star Trek: Discovery'

close
Bitte Suchbegriff eingeben