menu

"Star Trek: Picard": Staffel 2 erhält frühzeitig grünes Licht

Star Trek Picard Patrick Stewart
Den Ruhestand kann Picard knicken. Staffel 2 wartet schon auf ihn.

"Star Trek: Picard" wird ein großer Erfolg – davon scheint CBS All Access überzeugt zu sein. Der US-Sender soll noch vor Ausstrahlung der allerersten Episode eine zweite Staffel der Serie in Auftrag gegeben haben.

Das will Deadline von Insidern erfahren haben, eine offizielle Bestätigung gibt es aber noch nicht. Staffel 2 soll zehn Episoden umfassen, die im Wochentakt erscheinen. Die Produktion könnte bereits im Frühjahr 2020 beginnen, um einen Start im Januar 2021 zu gewährleisten.

Staffel 2 mit höherem Budget

Wie Deadline außerdem schreibt, steht für Staffel 2 von "Star Trek: Picard" ein höheres Budget zur Verfügung. Angeblich beträgt es 20,5 Millionen US-Dollar. Bei Staffel 1 waren es 15,6 Millionen Dollar. Das gestiegene Budget ist ein klares Indiz, dass der Sender an den Erfolg der Science-Fiction-Serie glaubt. Das ist allerdings auch nicht überraschend, immerhin hat Jean-Luc Picard eine gigantische Fan-Base.

"Star Trek: Picard" startet bei uns einen Tag nach US-Release

Es dauert nur noch wenige Wochen, bis Sir Patrick Stewart wieder in seiner ikonischen Rolle als Jean-Luc Picard zu sehen ist. In den USA startet die Serie am 23. Januar 2020 auf CBS All Access. Nur einen Tag später zieht Amazon Prime Video in Deutschland nach und zeigt die Folgen ebenfalls im Wochentakt.

Sendehinweis
Am 24. Januar 2020 startet Staffel 1 von "Star Trek: Picard" auf Amazon Prime Video.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Trek: Picard

close
Bitte Suchbegriff eingeben