menu

"Star Trek"-Showrunner verrät: So emotional wird die Picard-Serie

Patrick Stewart scheint es noch immer ziemlich drauf zu haben.
Patrick Stewart scheint es noch immer ziemlich drauf zu haben.

Aktuell wird kaum etwas von "Star Trek"-Fans in aller Welt so sehnlich erwartet, wie Neuigkeiten zur kommenden Serie rund um Captain Picard. Nun hat "Discovery"-Showrunner Alex Kurtzman (endlich) aus dem Nähkästchen geplaudert – und was er zu sagen hatte, könnte wohl kaum vielversprechender klingen.

Man muss vorweg dazu sagen, dass Kurtzman als aktuell amtierendes Mastermind hinter sämtlichen "Star Trek"-Serien der wohl am besten informierte Trekki der Welt sein dürfte. Kein Wunder, dass die anwesenden Fans beim diesjährigen PaleyFest mucksmäuschenstill waren, als der Showrunner eine Antwort auf die große Frage lieferte: Was erwartet uns in der neuen Picard-Serie?

"Star Trek"-Chef von Patrick Stewart überwältigt

Wie es scheint, dürfen sich Fans auf einige ganz große Gefühle gefasst machen, wenn Patrick Stewart seine ikonische Rolle als Captain Jean-Luc Picard endlich wieder aufnimmt. Das legt zumindest die erste Drehbuchlesung mit Showrunner Alex Kurtzman nahe.

"Ich saß an Patrick Stewarts Küchentisch und habe ihm dabei zugehört, wie er das Drehbuch der ersten Folge [der Picard-Serie] vorgelesen hat. Ich musste beinah weinen", zitiert Deadline den "Star Trek"-Chef. "Es war wirklich etwas ganz Besonderes. [Patrick Stewart] ist gerade an einem unglaublichen Punkt in seinem Leben und total aufgeregt [wegen seiner neuen 'Star Trek'-Serie]."

Picard-Serie schlägt ernste Töne an

Einen so actiongeladenen und humorvollen Ton wie bei "Star Trek: Discovery" sollten Fans allerdings nicht von Stewarts Rückkehr auf die "Star Trek"-Bühne erwarten. "Es wird in vieler Hinsicht ein sehr bedachtes, psychologisches Porträt", so Kurtzman. "Wir wissen alle, was Picard der Welt bedeutet, warum er, wie so viele legendäre 'Star Trek'-Charaktere, überdauert hat und wofür er steht. [...] [In der neuen Serie] haben sich die Dinge für ihn geändert, er hat sich verändert. Und trotzdem ist er noch immer voll und ganz Picard."

Sendehinweis
Was genau das zu bedeuten hat, erfahren wir spätestens Ende 2019, wenn Patrick Stewart mit seiner neuen Serie endlich wieder als Captain Picard an den Start geht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Trek: Picard

close
Bitte Suchbegriff eingeben