"Star Trek"-Spin-off hebt früher ab: Picard-Serie bekommt Starttermin

Auf Gefechtsbereitschaft! Captain Picard erobert die Brücke früher zurück als erwartet.
Auf Gefechtsbereitschaft! Captain Picard erobert die Brücke früher zurück als erwartet. (©picture alliance/Mary Evans Picture Library 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Es war eine der Highlight-News des Jahres für viele "Star Trek"-Fans: Captain Picard kehrt zur Sternenflotte zurück! Mit einem eigenen neuen Spin-off soll Originaldarsteller Sir Patrick Stewart zu neuen Abenteuern aufbrechen. Und jetzt wissen wir auch endlich, wann die Mission startet.

Ungefähr zumindest. Aber immerhin liegt das nun offiziell angekündigte Zeitfenster deutlich früher, als bisher vermutet. Wir können uns daher an dieser Stelle einen kleinen Freudenhopser nicht verkneifen, denn Captain Picard wird schon Ende 2019 mit seinem eigenen "Star Trek"-Spin-off an den Start gehen.

Kein Treffen der Generationen zwischen Picard und "Discovery"

Das verkündete David Nevins, Chef bei CBS All Access, gerade während der diesjährigen UBS Annual Global Media and Communications Conference in New York. "Wir befinden uns in Bezug auf Staffel 2 von 'Star Trek: Discovery' gerade auf einem hervorragenden Stand", zitiert The Hollywood Reporter von dem Event. "Und wir sind in großer Vorfreude auf die Picard-Serie, die Ende 2019 Premiere feiern wird."

"Star Trek: Short Treks" als Pausenfüller – auch in Deutschland?

Genaugenommen soll Staffel 2 von "Star Trek: Discovery" hierzulande schon am 18. Januar 2019 auf Netflix Premiere feiern. Wie von den Verantwortlichen versprochen, werden sich die Sendetermine beider Serien somit tatsächlich nicht überschneiden. Es dürfte vielmehr sogar eine Pause zwischen Staffel 2 von "Discovery" und der ersten Staffel von Jean-Luc Picards neuen Abenteuern geben.

Die will CBS All Access auf sinnvolle Weise füllen. "Wir machen dazwischen diese 'Star Trek'-Kurzfilme", erklärte Nevins weiter. Fans dürfen sich also zusätzlich auf weitere "Star Trek: Short Treks" freuen. Ob die rund 15-minütigen Kurzfilme auch außerhalb der USA ausgestrahlt werden, muss sich allerdings noch zeigen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben