menu

Echt jetzt? Schon wieder ein "Star Wars"-Projekt in Arbeit

Die Sternenzerstörer greifen an
Niemand kann die zahlreichen Raumschiffe am Himmel zählen. Genauso verhält es sich langsam mit den geplanten "Star Wars"-Projekten. Bild: © YouTube/Star Wars 2019

Weil es für Disney offenbar noch nicht genug "Star Wars"-Projekte in der Zukunft gibt, haben sie nun ein weiteres bekannt gegeben. Dieses Mal sollen ein Sci-Fi-Regisseur sowie ein Marvel-Drehbuchautor neue Geschichten aus der Welt der Sternensaga entwickeln.

Laut The Hollywood Reporter (THR) ist Drehbuchautor Matt Owens mit an Bord, ein neues "Star Wars"-Projekt umzusetzen. Er schrieb vor allem die Drehbücher für "Marvel's The Defenders", "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." und "Marvel's Luke Cage". Zumindest für Disney ist er kein Unbekannter.

Matt Owens steht J. D. Dillard zur Seite. Er hat sich vor allem 2016 in Hollywood einen Namen mit seinem Sci-Fi-Drama "Sleight" gemacht. 2019 legte er mit einem weiteren Sci-Fi-Drama namens "Sweetheart" nach.

Noch mehr neue "Star Wars"-Geschichten

Unklar ist bisher, ob das "Star Wars"-Projekt irgendwann auf der großen Leinwand im Kino laufen oder exklusiv für den Streamingdienst Disney+ produziert wird. Entsprechend gibt es auch noch keine Informationen darüber, welche Figuren im Fokus stehen oder welche Storyline verfolgt werden könnte.

Was will Disney eigentlich?

So richtig schlau werden wir aus Disneys Marketing-Strategie nicht. Klar, auf der einen Seite will der Konzern so viel Geld wie möglich aus dem "Star Wars"-Franchise rausholen. Auf der anderen Seite haben sie im Spätsommer 2018 selbst eingesehen, dass es zu viel Inhalte in zu kurzer Zeit gab. Ein Kurswechsel musste her.

Den scheinen die Verantwortlichen aber inzwischen vergessen zu haben. In regelmäßigen Abständen verkündet Disney, dass weitere "Star Wars"-Filme und -Serien in Planung und Arbeit seien.

Das sagt Christin:
Ich habe inzwischen echt den Überblick verloren, wie viele "Star Wars"-Projekte inzwischen in Arbeit sind. Eine Trilogie von Rian Johnson, ein Projekt von Marvel-Chef Kevin Feige, Filme, die 400 Jahre vor der Skywalker-Saga spielen, möglicherweise ein Film oder eine Serie von Taika Waititi – reicht's nicht langsam?
Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Wars

close
Bitte Suchbegriff eingeben