News

"Star Wars: Die letzten Jedi": DVD & Blu-ray mit 20 Extraminuten

Rian Johnson konnte sich bei "Star Wars: Die letzten Jedi" nur schwer von einzelnen Szenen trennen.
Rian Johnson konnte sich bei "Star Wars: Die letzten Jedi" nur schwer von einzelnen Szenen trennen. (©Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. 2017)

"Star Wars: Die letzten Jedi" ist endlich im Kino angelaufen und mit knapp zweieinhalb Stunden Laufzeit der bisher längste Teil der Filmreihe. Trotzdem mussten einige Szenen dem Schnitt weichen. Selbst die waren allerdings offenbar so gut, dass Regisseur Rian Johnson sie den Fans nicht gänzlich vorenthalten will.

Damit die Fans doch noch in den Genuss der wichtigsten geschnittenen Szenen kommen, sollen DVD- und Blu-ray-Version von "Star Wars: Die letzten Jedi" insgesamt 20 Minuten Bonusmaterial enthalten. Und zwar nicht irgendwelche langweiligen Interviews, sondern spannende Szenen mit den Hauptcharakteren rund um Rey, Finn und Co.

Achtung, Spoiler!
Die folgende News enthält Spoiler zu "Star Wars: Die letzten Jedi". Weiterlesen auf eigene Gefahr.

"Star Wars: Die letzten Jedi": DVD & Blu-ray bekommen massig Extra-Szenen

"Wir haben es richtig vollgepackt", verriet Regisseur Rian Johnson dazu im Gespräch mit Collider. "Weil wir so viel gutes Zeug hatten, das es nicht in den Film geschafft hat. Es gab nur ein paar einfache Szenen, die wir zurückgehalten haben. Aber all den großen Kram, die wirklich guten Sachen, die haben wir alle auf die Heimkinoversion gepackt."

Selbst eine Szene aus einem der wichtigsten Momente in "Star Wars: Die letzten Jedi" werden Fans unter den Extras finden: Der Moment, in dem Rey versucht, Luke dazu zu bringen, sie als Schülerin anzunehmen. "Es gibt eine richtig große Sequenz auf Ach-To, die wir mit Daisy Ridley und Mark Hamill gedreht haben. Es ist eine Art zusätzlicher Test, den sie bestehen muss und dann gibt es diese große emotionale Szene zwischen den beiden", so Johnson.

Rey und die Caretakers

Luke ist aber längst nicht der einzige Charakter, mit dem es Rey auf Ach-To zu tun bekommt. Auch eine Szene mit den Caretakers wurde aus "Star Wars: Die letzten Jedi" herausgeschnitten. "Es gibt eine längere Szene mit Rey und den Caretakers, die so was wie nonnenartige Fischwesen sind. Das ist genau genommen eine der wichtigsten Szenen, die wir aus dem Film herausgeschnitten haben. Und dann gibt es da noch diesen Einbruch auf Snokes Raumschiff [...] mit Rose und DJ und Finn", verriet zudem Cutter Bob Ducsay.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben