News

"Star Wars: Die letzten Jedi": Verfällt Luke der dunklen Seite?

Luke Skywalker (Mark Hamill) zeigt sich in Episode 8 der Sternensaga stark verändert.
Luke Skywalker (Mark Hamill) zeigt sich in Episode 8 der Sternensaga stark verändert. (©Lucasfilm 2017)

Der Kinostart von "Star Wars: Die letzten Jedi" naht mit großen Schritten und Fans weltweit rätseln, was hinter der großen Veränderung unseres Lieblingsjedis Luke Skywalker steckt. Hat er sich womöglich tatsächlich der dunklen Seite der Macht zugewandt? "Star Wars"-Star Mark Hamill bringt wortwörtlich etwas Licht ins Dunkel.

Der Luke-Darsteller kann Fans beruhigen: Der Charakter des Jedis aus der Ursprungstrilogie habe sich in Episode 8 nicht fundamental verändert, jedoch hätte "seine Lebenserfahrung seine Anschauungen in gleicher Weise geformt, wie sie es für uns alle tut", erklärt Hamill gegenüber Disney Insider.

Luke ist ohne Vertrauen, aber nicht böse

Das heißt jedoch nicht, dass er derselbe optimistische und hoffnungsvolle Jedi wie zu Beginn der Saga wäre. "Luke hat sein Vertrauen in seine Fähigkeit, gute Entscheidungen zu treffen, verloren. Das verfolgt ihn bis in sein tiefstes Inneres", gibt Hamill Einblicke in die ikonische Figur. Doch eines stellt der Luke-Darsteller ganz klar: "Er ist nicht der dunklen Seite der Macht verfallen. Das ist keine böse Version seiner selbst." Hamill gibt aber ganz offen zu, dass es "eine Inkarnation des Charakters sei", die er niemals erwartet habe und die ihn sehr herausfordere.

Hamill schlägt Brücke zu "Star Wars: Die letzten Jedi"

So stand Hamill vor der Herausforderung, aus dem Drehbuch Jahrzehnte an Backstory für Luke Skywalker herauszufiltern. Um ihn überzeugend verkörpern zu können, musste der Darsteller eigenen Angaben zufolge wissen, was Luke während all der Jahre wiederfahren ist. "Und einiges [von der Vorgeschichte] musste ich mir selber ausdenken", offenbart Hamill. Dabei habe er aber – auch wenn es für die Storyline von Episode 8 nicht von Bedeutung gewesen sei – immer Rücksprache mit Rian Johnson, dem Drehbuchautor und Regisseur des Sequels der neuen Trilogie, gehalten.

Kinostart
Wie sich Lukes Lebenserfahrung in "Star Wars: Die letzten Jedi" bemerkbar macht, erfahren wir schon am 14. Dezember im Kino.

Neueste Artikel zum Thema 'Star Wars: Die letzten Jedi'

close
Bitte Suchbegriff eingeben