News

"Star Wars"-Fan spielt Darth Vader-Marsch auf Kaffeeumrührer

Wenig hat so viel kreatives Potenzial wie Langeweile im Büro. Ein russischer "Star Wars"-Fan beweist diese These in einem Video eindrucksvoll, indem er Darth Vaders Erkennungsmelodie, den Imperialen Marsch, auf einem besonderen Instrument darbietet.

Jeder Filmfan kennt die bedrohliche Melodie, die in "Star Wars" das Nahen des Sith-Lords Darth Vader ankündigt. John Williams' kraftvoller Imperialer Marsch ist eines der populärsten Filmmusikstücke aller Zeiten und wir würden es wohl sogar noch erkennen, wenn es uns von einem Grundschüler auf der Blockflöte vorgespielt würde – oder von einem russischen Fan auf einem Kaffeeumrührer.

Filmmusik auf einem Stück Billigplastik

In einem Video des Nutzers Deita Meira, das bei YouTube zurzeit virale Erfolge feiert, passiert genau das: Indem er einen Kaffeeumrührer aus Plastik auf die Kante seines Schreibtischs legt und mit dem Finger federn lässt, erzeugt der musikalische Kaffeefreund Töne, deren Höhe er durch Hin- und Herschieben des Utensils beeinflusst. So erklingt – man höre und staune – eine leicht wiedererkennbare, wenn auch spartanisch instrumentierte Version des weltbekannten Marsches.

Alles nur ein Fake?

Doch das Internet wäre nicht das Internet, wenn nicht bereits Zweifel an der Echtheit der eindrucksvollen Performance angemeldet worden wären: Mehrere YouTube-Kommentare weisen auf Ungenauigkeiten hin. Tatsächlich ist stellenweise zum Beispiel erkennbar, dass Meira den Kaffeeumrührer näher in Richtung Tischkante bewegt, der Ton aber höher wird – eigentlich müsste es andersherum sein. Dass er bei seiner Darth-Vader-Hommage ein wenig getrickst hat, ist also nicht ganz von der Hand zu weisen. Eine witzige Idee ist das "Star Wars"-Ständchen aber trotzdem. Und vielleicht liefert ja bald ein anderer Bürovirtuose eine ungefakete Version nach.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben