News

"Star Wars: Han Solo": Dreh mit Running Gag eingeläutet

"Star Wars"-Spin-off: Schoss Han wirklich zuerst?
"Star Wars"-Spin-off: Schoss Han wirklich zuerst? (©Youtube/Dror Nahum 2016)

Es ist so weit: Die Dreharbeiten zum "Star Wars: Han Solo"-Spin-off laufen. Regisseur Chris Miller ließ die Fans per Twitter am Drehbeginn teilhaben – und griff dazu auf genialer Art einen kultigen "Star Wars"-Running Gag auf.

Im kommenden Jahr soll ein weiterer Film der "Star Wars Anthology" erscheinen, wie "Rogue One: A Star Wars Story" handelt es sich dabei um ein Spin-off, das unabhängig von der Hauptsaga spielt. Im Mittelpunkt stehen werden darin die Abenteuer des jungen Han Solo, im Original verkörpert von Harrison Ford. Genaues über die Story ist jedoch noch nicht bekannt.

Twitter-Gag: "Han Solo"-Regisseur Chris Miller legt los

Nach seinen Arbeiten an "The Lego Movie" und "22 Jump Street" hat Chris Miller sich einen absoluten Traumjob geangelt: Er führt Regie bei einem echten "Star Wars"-Film. Die Freude über den Beginn des Projekts hat er nun über Twitter geteilt. Dort zeigt Miller ein Foto der ersten Klappe zu "Star Wars: Red Cup" – so lautet der Arbeitstitel zum "Han Solo"-Film.

"Red Cup": Arbeitstitel für den "Han Solo"-Film

Dieser bezieht sich auf Solo, einen in den USA sehr bekannten Hersteller von roten Plastikbechern. Und noch einen weiteren Gag hat Miller für "Star Wars"-Fans auf Lager: Untertitelt hat er seinen Tweet mit den Worten "Han First Shot" – sinngemäß also "Han, erste Aufnahme".

Insider erkennen aber sofort den Bezug auf den kultigen Spruch "Han Shot First". Dieser hat sich aus dem jahrzehntealten Streit darüber entwickelt, ob Han Solo oder der Kopfgeldjäger Greedo (gespielt von Paul Blake) im ersten bzw. vierten "Star Wars"-Film in der Cantina das Feuer eröffnet hat. Die Kontroverse über die berühmte Schießerei entbrannte, da "Star Wars"-Schöpfer George Lucas die ursprüngliche Szene in späteren Fassungen des Films änderte, um Han Solo nicht als kaltblütigen Killer darzustellen.

"Han Solo"-Spin-off noch ohne Titel

Der endgültige Titel für "Star Wars: Han Solo" ist noch unbekannt – mit einer entsprechenden Ankündigung könnte in etwa einem Jahr gerechnet werden. Immerhin wurde erst vor Kurzem mit "Star Wars: The Last Jedi" der Titel des nächsten Hauptfilms der Saga enthüllt. Schauspieler Alden Ehrenreich ("Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe") wird im 2018er-Spin-off die Rolle von Han Solo übernehmen, ebenso werden Emilia Clarke ("Game of Thrones"), Donald Glover ("Community") und Woody Harrelson ("Die Tribute von Panem") mitspielen.

Neueste Artikel zum Thema 'Solo: A Star Wars Story'

close
Bitte Suchbegriff eingeben