News

"Star Wars": Han Solo mit Auftritt im Boba-Fett-Film?

Wird der Film über Boba Fett von der Rivalität mit Han Solo (Alden Ehrenreich) handeln?
Wird der Film über Boba Fett von der Rivalität mit Han Solo (Alden Ehrenreich) handeln? (©Jonathan Olley/Lucasfilm Ltd. 2018)

Disney plant bereits fleißig die nächsten "Star Wars"-Storys und der Film über Kopfgeldjäger Boba Fett steht ganz weit oben auf der Liste. Nun gibt es Hinweise darauf, dass Alden Ehrenreich als Han Solo in dem Spin-off zurückkehren könnte.

Zwar blieb "Solo: A Star Wars Story" hinter den kommerziellen Erwartungen des Studios etwas zurück, neue Spin-offs aus der Sternensaga werden aber dennoch kommen – nur vielleicht ein bisschen später. Das gilt auch für den Film über Boba Fett, der kürzlich offiziell bestätigt wurde und unter der Regie von James Mangold ("Logan") entsteht.

Disney sucht Boba-Fett-Storys

Nun gibt es einen ersten möglichen Anhaltspunkt zur Handlung des Films, der ein Zusammentreffen von Boba Fett mit Han Solo andeutet: Der Autor Daniel Keys Moran enthüllte gegenüber StarWarsInterviews, dass ihn Disney in den vergangenen paar Jahren mehrfach darüber informiert habe, dass seine Kurzgeschichte "The Last One Standing" möglicherweise verfilmt werden könnte. Die Rivalität zwischen Fett und Solo spielt in dem Text eine wichtige Rolle.

Kurzgeschichte passt nicht mehr zum "Star Wars"-Kanon

Allerdings entstand die Geschichte im Jahr 1996 und damit lange bevor die Filme einige zentrale Ideen in den Kanon von "Star Wars" überführten – darunter laut Screenrant die Herkunft von Boba Fett, der in der Prequel-Trilogie als Klon seines Vaters Jango Fett enthüllt wurde.

Exakt adaptieren ließe sich die Story also nicht, aber Mangold könnte sich dort Inspiration holen – und eine willkommene Gelegenheit vorfinden, Alden Ehrenreich als Han Solo für einen weiteren Film zurückzubringen. Ob es ein echtes Han-Solo-Sequel geben wird, ist derzeit nämlich unklar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben