News

"Star Wars"-Spaß: Rey und Kylo kämpfen zu "Footloose" und Co.

Kylo Ren tänzelt zu "Footloose" durch den Thronsaal von Snoke.
Kylo Ren tänzelt zu "Footloose" durch den Thronsaal von Snoke. (©Film Frames Industrial Light & Magic/Lucasfilm 2017)

Eigentlich ist die Kampfszene im Thronsaal von Snoke mit Rey und Kylo Ren in "Star Wars: Die letzten Jedi" vor allem eines: bildgewaltig, actionreich und spannend inszeniert. Die Musik von John Williams tut ihr Übriges. Doch was, wenn die epischen Klänge durch Hits der 80er-, 90er- oder 2000er-Jahre ersetzt werden?

Achtung, Spoiler!
Der folgende Artikel enthält kurze Kampfsequenzen aus "Star Wars: Die letzten Jedi". Du liest also auf eigene Gefahr weiter, falls Du den Film noch nicht gesehen hast.

Mit etwas Pop oder Rock wird die Szene gleich viel unterhaltsamer. Auf Twitter kursieren derzeit etliche Videos, in der der Lichtschwertkampf, den sich Rey und Kylo Ren mit der Elite-Prätorianergarde von Snoke liefern, mit Hits der Musikgeschichte untermalt werden.

Rey und Kylo schwingen zu Popklassikern ihre Schwerter

Wie so oft gibt es Songs die besser, andere die schlechter auf die "Star Wars: Die letzten Jedi"-Szene passen. Ein paar Highlights haben wir Dir hier zusammengestellt – zum Beispiel wie es klingen würde, wenn Rey und Kylo Ren zu "Footloose" von Kenny Loggins ihre Lichtschwerter schwingen würden.

Oder wie wäre es mit dem Hit "Kung Fu Fighting" von Carl Douglas?

"Star Wars: Die letzten Jedi" mit Hip-Hop-Soundtrack?

Doch selbst modernere Hip-Hop-Songs à la "Gold Digger" von Kanye West oder den Black Eyed Peas ("Let's Get It Started") sorgen für ungewohnt peppige Stimmung in Snokes Thronsaal.

Action in Snokes Thronsaal

Die Twitter-Gemeinde hat sich auch "Knights of Cydonia" von Muse vorgeknöpft und auch hier zeigt sich: Der Song passt vergleichsweise gut auf die Kampfszene.

Oder auch "Seven Nation Army" von den White Stripes:

In ein wesentlich humorvolleres Szenario wird der "Star Wars: Die letzten Jedi"-Moment mit "Grace Kelly" von Milka gebracht.

Neuer Trend?

Die Idee, bestimmte Szene aus Filmen oder Serien mit neuer Musik zu untermalten, ist nicht neu. Bereits kurz nach der Ausstrahlung der zweiten "Stranger Things"-Staffel, mutierte der tanzende Hopper zum Internet-Hit. Aber wenn es so unterhaltsam ist, wie bei "Stranger Things" oder "Star Wars: Die letzten Jedi", kann dieser potenzielle Trend gerne öfter die Runde machen. Es müsste sich nur noch jemand einen passenden Hashtag dazu überlegen. Irgendwelche Vorschläge?

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen