menu

"Star Wars": Szenen aus eingestampfter "Underworld"-Serie aufgetaucht

Mit "Star Wars: Underworld" wollte George Lucas den Sternenkrieg vor zehn Jahren ins Fernsehen bringen – erstmals als Live-Action-Serie. Aus dem Projekt wurde nichts, nun können wir uns anhand einiger geleakter Test-Szenen zumindest ausmalen, was hätte sein können.

"The Mandalorian" hat bei Disney+ kürzlich geschafft, was "Star Wars: Underworld" im Jahr 2010 nicht vergönnt war: "Star Wars" als TV-Serie mit echten Schauspielern (im Unterschied zu Cartoons) umzusetzen. Testaufnahmen aus "Underworld" sind nun im Internet aufgetaucht.

Ein Gangster-Drama im "Star Wars"-Universum

Die Serie sollte laut Geek Tyrant zwischen Episode 3 und Episode 4 spielen und ein "Gangster-Drama" in der Unterwelt des Großstadt-Planeten Coruscant werden. Das ist in den geleakten Szenen gut zu erkennen: Die düsteren Straßen und Häuserschluchten erinnern an "Blade Runner", nur dass eben überall Sturmtruppen und Aliens herumstehen. In dem gut fünfminütigen Ausschnitt begleiten wir eine Frau auf einer Undercover-Mission: Sie besorgt sich von einer Kontaktperson die Pläne eines Sternenzerstörers und muss sich dabei vor Truppen des Imperiums verstecken.

Making-of-Aufnahmen zeigen, wie der Screentest entstand

Während das Material optisch zwar sehr interessant aussieht, lässt es schauspielerisch doch etwas zu wünschen übrig. Das könnte aber der Tatsache geschuldet sein, dass es sich dabei eben um Testaufnahmen handelt. Im Anschluss an die fünf Minuten aus "Underworld" sind Making-of-Szenen zu sehen, welche die Entstehung in einer großen Greenscreen-Box zeigen. Abgesehen von den Schauspielern in ihren Kostümen und einigen ausgewählten Requisiten entstand die Umgebung von "Star Wars: Underworld" offenbar komplett im Computer. Bemerkenswert: Der Greenscreen wird live in die fertigen Bilder umgerechnet, wie auf Kontrollmonitoren zu sehen ist.

George Lucas hatte große Pläne für "Underworld": Laut Geek Tyrant sollte das Projekt 400 Folgen umfassen, 100 Drehbücher waren schon fertig. Leider werden wir wohl nie sehen, was noch daraus hätte werden können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Wars

close
Bitte Suchbegriff eingeben