News

"Star Wars: The Last Jedi": Benicio Del Toros Rolle enthüllt?

Benicio Del Toro spielt in "Star Wars: The Last Jedi" mit. Aber in welcher Rolle?
Benicio Del Toro spielt in "Star Wars: The Last Jedi" mit. Aber in welcher Rolle? (©CC: Flickr/Mingle Media TV 2017)

Dass Benicio Del Toro in "Star Wars: The Last Jedi" mitspielen wird, ist bereits seit Längerem bekannt. Nun sind Gerüchte aufgetaucht, die möglicherweise seine Rolle verraten: Spielt er den Sohn von Kopfgeldjäger Boba Fett?

Nach und nach sickern Details zum achten "Star Wars"-Film an die Öffentlichkeit durch. Zuletzt wurde mit dem deutschen Titel "Die letzten Jedi" klargestellt, dass sich der neue Film tatsächlich nicht um einen, sondern um mehrere Überlebende des galaktischen Ritterordens drehen wird. Nun gibt es möglicherweise Klarheit über eine beteiligte Figur, die in "The Last Jedi" die dunkle Seite verstärken könnte.

Benicio Del Toro als Sohn von Boba Fett?

Für kurze Zeit gab die Wikipedia-Seite von Schauspieler Benicio Del Toro offenbar den Namen des Charakters preis, den der 50-Jährige in dem Ende 2017 erscheinenden Sequel spielen soll: Sir Vicrum Fett. Der YouTuber Mike Zeroh entdeckte den vermeintlichen Leak und erklärt in einem seiner Videos, dass der Eintrag kurz darauf auf das unspezifische "TBA" korrigiert wurde. Vicrum Fett wäre aufgrund seines Nachnamens leicht in die Familie Fett einzuordnen, die im "Star Wars"-Universum bereits die Kopfgeldjäger Jango und Boba Fett hervorgebracht hat. Falls an dem Gerücht etwas dran ist, könnte Del Toro zum Beispiel einen Sohn von Boba Fett spielen – im Zeitstrang der Saga ist das der wahrscheinlichste Verwandtschaftsgrad.

Rätselraten um einen ambivalenten Charakter

Bisher war Del Toros Rolle nur als "Mann in Schwarz" bekannt: Die Website Making Star Wars hatte bereits im vergangenen November berichtet, dass sein Charakter nicht notwendigerweise böse, aber nichtsdestotrotz sehr gefährlich sein soll. Als Vergleich wurde Lando Calrissian aus der Original-Trilogie angeführt. Ob Sir Vicrum Fett und der "Mann in Schwarz" wohl ein und dieselbe Person sind? Spätestens Ende dieses Jahres sind wir schlauer.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben