News

"Star Wars: The Last Jedi": Regisseur verrät Inspiration

"Star Wars: The Last Jedi" verspricht, interessante Filmvorlagen zu kombinieren.
"Star Wars: The Last Jedi" verspricht, interessante Filmvorlagen zu kombinieren. (©YouTube/JoBlo Movie Trailers 2017)

Rian Johnson ist derzeit eifrig mit dem Schreiben des Drehbuchs für "Star Wars: The Last Jedi" beschäftigt. In einem Interview gab er bekannt, welche Filme ihn dabei inspirierten.

Rian Johnson ist nicht nur Regisseur, sondern zugleich Drehbuchschreiber von "Star Wars: The Last Jedi". Dabei hatte er zuvor nie mit anderen "Star Wars"-Projekten zu tun. In einem Interview mit Empire gab er bekannt, welche Filme ihm für den kommenden Sci-Fi Blockbuster als Vorlage dienten.

"The Last Jedi": Filmmaterial aus den 50ern als Vorlage

Überraschenderweise nannte Rian Johnson als ersten Film nicht etwa einen anderen Science-Fiction-Titel, sondern "Der Kommandeur" aus dem Jahre 1949. Besonders faszinierten ihn an dem Kriegsfilm die Luftkämpfe sowie die Dynamik zwischen den einzelnen Piloten, wie er zu Protokoll gab. Allerdings dürften nur wenige der heutigen "Star Wars"-Fans diesen Titel überhaupt kennnen.

Dialogführung ist der schwierigste Teil

Weitere Inspiration bezog der Regisseur aus "Three Outlaw Samurai", einem japanischen Actionfilm von 1964. Dieser wohl ebenfalls eher unbekannte Streifen diente ihm als Vorlage für die Schwertkämpfe im kommenden Star-Wars-Teil.  "The Last Jedi" wird wohl eine äußerst spannende Stilmischung werden – vor allen Dingen, wenn man Johnsons Äußerung zur Dialogführung beachtet: Das Schreiben der Dialoge für Star Wars sei eine besondere Herausforderung für ihn, da er versuchen würde, moderne Sprache in den Star Wars-Kontext zu integrieren.

Wie diese interessante Mischung aus älteren Filmen, moderner Sprache und einem Weltraum-Setting funktioniert, werden wir leider erst ab dem 14. Dezember 2017 sehen, wenn "Star Wars: The Last Jedi" in die deutschen Kinos kommt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben