News

"Stargate" kehrt 2017 mit Prequel-Serie zurück

Fans des beliebten Science-Fiction-Epos "Stargate" dürfen sich über ein Revival freuen: Ein kurzes Teaser-Video kündigt eine neue Serie an, die die Ursprünge der Geschichte um die Sternenportale erzählen soll. "Stargate Origins" soll noch 2017 zu sehen sein.

Wie zu erwarten, bringt die San Diego Comic Con 2017 jede Menge Neuankündigungen und Enthüllungen. Mit "Stargate Origins" gibt es nun einen ganz besonderen Leckerbissen für Science-Fiction-Fans, die seit der Absetzung von "Stargate Universe" 2010 auf dem Trockenen sitzen. Zwar litt die Serie damals unter schlechten Einschaltquoten, doch die Geschichte um die Sternentore, mit denen Reisen auf andere Planeten so gut wie ohne Zeitverzögerung möglich sind, hat immer noch eine treue Fangemeinde.

"Stargate Origins": In den USA exklusiv per Streaming

Noch ist in dem kurzen Teaser-Trailer nicht viel über die Handlung von "Stargate Origins" zu sehen. Es scheint darin aber um die Ursprünge der Stargates zu gehen – auch der Titelzusatz "Origins" weist auf ein Prequel hin. Die neue Serie wird in den USA exklusiv über einen neuen Streaming-Service des Networks MGM zu sehen sein, dort sollen dann auch alle bisherigen Vorreiter des "Stargate"-Franchise erneut ausgestrahlt werden.

"Stargate": Aus dem Kino ins TV zum Online-Stream

"Stargate" geht auf den gleichnamigen Kinofilm von Regisseur Ronald Emmerich aus dem Jahr 1994 zurück, der damals zu einem riesigen Erfolg avancierte. Später erlangte die Serien-Fortführung "Stargate: Kommando SG-1" mit Richard Dean Anderson ("MacGyver") Kultstatus. Später folgten "Stargate Atlantis" und "Stargate Universe", auch eine Animationsserie mit dem Titel "Stargate Infinity" wurde veröffentlicht. Ob und wann "Stargate Origins" auch in Deutschland zu sehen sein wird, ist bisher unklar.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben