"Stranger Things": Jetzt kommen die Bücher zur Hitserie!

In der Novelle soll es unter anderem um Elfies Mutter gehen ...
In der Novelle soll es unter anderem um Elfies Mutter gehen ... (©Courtesy Netflix 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

"Stranger Things"-Fans sollten sich schon einmal einen Vorrat an Eggo-Waffeln anlegen, denn Netflix plant zusammen mit dem Verlag Penguin Random House die Veröffentlichung von gleich mehreren Büchern rund um die Mystery-Serie. Unter anderem soll uns eine Prequel-Novelle mehr über Elfs Mutter verraten.

Die angekündigten Bücher könnten den "Stranger Things"-Anhängern die Wartezeit bis zum Start von Staffel 3 versüßen. Denn während die Serie nicht vor dem Frühjahr 2019 zurückkehren soll, wollen Netflix und Penguin Random House die ersten Bücher zur TV-Show bereits im Herbst 2018 auf den Markt bringen.

Das erwartet die Leser

Wie Deadline berichtet, sollen dann zunächst zwei Titel weltweit erscheinen. Zum einen ist ein Behind-the-Scenes-Buch geplant. Zum anderen soll ein Hardcover-Geschenkbuch vor allem junge Leser für das Franchise begeistern und "Ratschläge, Weisheiten und Warnungen aus der 'Stranger Things'-Welt" enthalten. Der interessanteste Release steht den Fans allerdings Anfang 2019 bevor: Dann soll eine Prequel-Novelle von "Girl on a Wire"-Autorin Gwenda Bond folgen.

Letztere soll wiederum die Vorgeschichte zu "Stranger Things" genauer beleuchten. Die Storyline von Elfs Mutter und ihre Verbindung zu den geheimen Regierungsexperimenten in Hawkins, die bereits in Staffel 2 der Serie angerissen wurden, sollen dabei im Fokus stehen. "Ihr werdet sie [Elfs Mutter Terry] ganz neu kennen und lieben lernen", verspricht Bond auf ihrem Twitter-Account.

Dreharbeiten zu Staffel 3 laufen

Derweil steht der "Stranger Things"-Cast bereits seit Ende April wieder vor der Kamera, denn der Dreh hat offiziell begonnen – und das, obwohl die Duffer-Brüder noch nicht alle Drehbücher für die kommende Staffel geschrieben haben. Das stört offenbar jedoch niemanden, auch nicht die Neuzugänge unter den Darstellern wie Uma-Thurman-TochterMaya Hawke.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben