News

"Stranger Things": Staffel 2 wird "düsterer und Horror-lastiger"

Gaten Matarazzo als Dustin: Auch in Staffel 2 lauern Gefahren auf die Bewohner von Hawkins.
Gaten Matarazzo als Dustin: Auch in Staffel 2 lauern Gefahren auf die Bewohner von Hawkins. (©Netflix 2017)

Wer sich bei den ersten acht Episoden von "Stranger Things" schon gruselte, muss jetzt ganz stark sein. Staffel 2 der nostalgischen Mystery-Serie soll nämlich um einiges finsterer ausfallen als zuvor.

"Ich denke die Season wird viel düsterer, viel Horror-lastiger" offenbart Finn Wolfhard (Mike) im Interview mit dem amerikanischen Promimagazin People über Staffel 2. Er glaubt, dass die Leute sie besser finden werden als die erste Staffel.

Strenge Geheimhaltung über Plot von Staffel 2

Darüber hinaus verraten Wolfhard und seine Kollegen Millie Bobby Brown (Eleven),  Gaten Matarazzo (Dustin), Caleb McLaughlin (Lucas) und Noah Schnapp (Will) in dem Interview jedoch kaum etwas darüber, was uns in Staffel 2 erwartet. Die Geheimhaltung über den Fortgang der erfolgreichen Netflix-Serie scheint außerordentlich streng zu sein. So durfte Matazarro nicht mal seinem Bruder einen Einblick in das Drehbuch der weiteren Abenteuer der Kinder geben, um keinen Leak zu riskieren. Millie Bobby Brown plaudert aber dennoch etwas über Staffel 2: "Die nächste Staffel spielt ein Jahr später. Eleven ist offenkundig zurück. Die Jungs sind alle zusammen und wir haben unsere neuen Castmitglieder Sadie Sink und Dacre Montgomery."

"Stranger Things": Stärkerer Fokus auf die Charaktere

Doch nicht nur mehr Horror erwartet uns in Staffel 2, auch die einzelnen Geschichten der Charaktere werden offenbar vertieft. So schwärmt Matarazzo: "Die großartige Sache bei dieser Season ist, dass Du Einblicke in jeden der Charaktere für sich zu sehen bekommst. Du siehst viel tiefer in das Leben und wie Charaktere mit dem fertig werden, was los ist." Insbesondere die Rückkehr von Will hat Auswirkungen auf die Gemütslage seiner Freunde. "Ich denke, sie sind emotional verwundet. Sie fühlen sich alleine, weil ihr bester Freund zurück ist und sich nicht mehr wie ihr bester Freund benimmt. Er hat sich verändert", gibt Matarazzo Einsicht in die Gefühlswelt der Jungenclique.

Zu sehen bekommen wir die düstere Staffel 2 von "Stranger Things" passenderweise zu Halloween 2017, also am 31. Oktober auf Netflix.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben