"Stranger Things"-Staffel 3: Bob & Mews bekommen eigenes Promo-Video

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Inzwischen ist es schon eine Weile her, dass "Stranger Things" den Kampf gegen das Upside Down in Staffel 2 so eindrucksvoll weitergeführt hat. Genug Zeit, um ein wenig Abstand zu den Ereignissen zu bekommen – für Fans und Figuren. Zwei von ihnen haben ihre Erlebnisse nun in einem neuen Promo-Video aufgearbeitet, um sich mental auf Staffel 3 vorzubereiten.

Achtung, Spoiler!
Die folgende News (und das Video) enthalten Spoiler zu Staffel 2 von "Stranger Things". Du liest/schaust also auf eigene Gefahr.

Bob und Mews arbeiten "Stranger Things"-Erlebnisse in neuem Promo-Video auf

Es waren die beiden wohl dramatischsten Todesfälle in Staffel 2 von "Stranger Things": Zuerst wurde Mews von Dustins Baby-Demodog gefressen, später erwischte es auch noch Bob im Hawkins National Laboratory. Und weil der eigene Serientod offenbar eine der traumatischsten Erfahrungen für einen Darsteller ist, haben Sean Astin und sein flauschiger Freund sich das Ganze als eine Art therapeutische Maßnahme nun noch mal angesehen.

Unter dem Motto "Rewatch In Peace" (in freier Anlehnung an die Abkürzung RIP, Rest In Peace), stellen sich Sean Astin und Mews in dem neuen Promo-Clip zu Staffel 3 der Serie ihren Dämonen – ähm, Demogorgons. "Sich seiner Vergangenheit zu stellen ist der erste Schritt zur Heilung", ist der Bob-Darsteller im Video zu vernehmen, während er seinem vierbeinigen Co-Star den Rücken krault. Und verspricht: "Mach dir keine Sorgen, Kumpel. Ich bin die ganze Zeit über bei dir."

Was erwartet uns in Staffel 3?

Tatsächlich scheint Mews den Anblick seines "Stranger Things"-Abgangs deutlich besser zu verkraften als Sean Astin, der bei der Sequenz im Labor nicht mal hinsehen kann. Trotzdem war das Ganze für den Schauspieler wohl tatsächlich eine "heilsame" Erfahrung. "Es war an der Zeit", zwitscherte er kurz nach der Veröffentlichung des Videos via Twitter. Wie die übrigen Figuren in Staffel 3 von "Stranger Things" ihrerseits mit dem Verlust von Bob und Mews umgehen werden, muss sich dagegen noch zeigen.

Sendehinweis
"Stranger Things" kehrt mit Staffel 3 zu einem derzeit noch unbestimmten Termin 2019 auf Netflix zurück.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben