menu

Stream statt Kino: Tom Hanks' "Greyhound" startet direkt auf Apple TV+

greyhound tom hanks
Auf der Leinwand werden wir Tom Hanks in "Greyhound" nicht erleben dürfen.

Da hat sich Apple einen dicken Fisch geangelt: "Greyhound", das Kriegsdrama von und mit Tom Hanks, startet nicht wie geplant im Kino, sondern erscheint exklusiv auf der Streamingplattform Apple TV+. Und das hat sich der Konzern einiges kosten lassen.

Mit "Greyhound" hat sich Apple den bisher wohl den prestigeträchtigsten Film für sein Portfolio gesichert. Nicht nur, dass Hollywoodstar Tom Hanks die Hauptrolle in dem Film übernimmt, er hat auch das Drehbuch dazu geschrieben.

Apple hat die Konkurrenz ausgestochen

Ursprünglich sollte der Film am 8. Mai in den Kinos starten, wurde aufgrund der Corona-Pandemie jedoch auf den 19. Juni verschoben. Kurz darauf folgte eine Kursänderung – und ein Kinostart war gänzlich vom Tisch, wie unter anderem Deadline berichtete.

Still und heimlich wurden die weltweiten Rechte an "Greyhound" zum Verkauf angeboten, was einen regelrechten Bieterwettstreit auslöste. Den Zuschlag hat am Ende Apple erhalten. Rund 70 Millionen US-Dollar soll das Unternehmen aus Cupertino für die Rechte bezahlt haben.

"Greyhound" ist der bisher größte Film

Zwar hat sich Apple auch in der Vergangenheit für seinen Streamingdienst die Ausstrahlungsrechte an Filmen mit namhaften Darstellern sichern können, allerdings hatte bislang kein Titel das Kaliber von "Greyhound".

Das Kriegsdrama spielt im Zweiten Weltkrieg und dreht sich um einen Kapitän der U.S. Navy, der eine Flotte der Alliierten durch feindliches Gewässer navigieren muss – und dabei von einer Gruppe deutscher U-Boote gejagt wird.

Sendehinweis
Wann "Greyhound" auf Apple TV+ zu finden sein wird, wollte der Tech-Konzern noch nicht bekannt geben.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kriegsfilm

close
Bitte Suchbegriff eingeben