News

Streaming ohne Ende? Netflix und Sky schließen neue Partnerschaft

Ja, was haben wir denn da? Können Netflix-Kunden bald auch "Game of Thrones" und Co. genießen?
Ja, was haben wir denn da? Können Netflix-Kunden bald auch "Game of Thrones" und Co. genießen? (©HBO 2017)

Diese Ankündigung dürfte für viele Streaming-Kunden Grund zur Freude bedeuten: Netflix und Sky haben eine neue Partnerschaft aus der Taufe gehoben, die die Inhalte beider Sender zusammenführen soll. Über die neue Streamingplattform Sky Q werden schon bald sämtliche Filme und Serien der Anbieter verfügbar sein – aber auch für alle Kunden gleichermaßen?

Das neue Kombi-Abo soll exklusiv auf dem europäischen Markt an den Start gehen und es Kunden beider Streaminganbieter erlauben, nahtlos auf alle Angebote aus beiden Bibliotheken zuzugreifen. Dafür sollen sie ihre Konten ganz einfach in das neue Sky TV Bundle übertragen oder bestehende Accounts nutzen können, um auf die Inhalte zuzugreifen, heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung von Netflix.

Sky Q: Netflix und Sky gehen neue Wege

"Indem wir Inhalte von Sky und Netflix zusammen auf einer Plattform vereinen – gemeinsam mit Programmen von Anbietern wie HBO, Showtime, Fox und Disney – bieten wir unseren Kunden ein simpleres und bequemeres Entertainment-Erlebnis", preist Sky-Manager Jeremy Darroch die neue Partnerschaft in der gemeinsamen Erklärung an.

Netflix-Nutzer wären damit in Zukunft also in der Lage, auch Serien wie "Game of Thrones" über ihren Account anzusehen. Sky-Kunden dürften sich wiederum über "Stranger Things" und Co. freuen. Dass auch Disney erwähnt wird, könnte außerdem ganz neue Möglichkeiten in Sachen Disney-Filme, "Star Wars" und "Marvel" bedeuten.

Und wie sieht es mit dem Preis aus?

So schön das alles klingt, so sehr fällt beim zweiten Nachdenken doch auf, dass sämtliche Beteiligten sich derzeit in Sachen Preisgestaltung in geflissentliches Schweigen hüllen. Details dazu folgen später, heißt es zu diesem Punkt nur im Statement.

Es ist allerdings zu erwarten, dass das Kombi-Abo für Sky Q insgesamt teurer ausfallen wird, als die bisherigen Einzel-Abos von Netflix oder Sky, aber günstiger, als beide Angebote parallel zu nutzen. Als gutes Argument könnten beide Streaming-Dienste problemlos die deutlich größere Auswahl an Inhalten geltend machen. Sky+ Kunden sind bei dem Deal übrigens offenbar von vornherein raus. "Sky+ Kunden werden nicht in der Lage sein, aus ihrer TV-Box oder der Sky-Go-App heraus auf Netflix zuzugreifen", heißt es in der Pressemitteilung.

Verfügbarkeit
Der neue Deal soll 2019 zuerst in Großbritannien an den Start gehen, ein genaues Datum gibt es aktuell aber noch nicht. Deutschland soll später folgen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben