menu

"Tanz der Teufel 4" bekommt offiziellen Titel und einen Regisseur

Evil Dead Tanz der Teufel
Für "Tanz der Teufel 4" hat Bruce Campbell Schrotflinte und Axt an den Nagel gehängt. Bild: © Sony Pictures Home Entertainment 2020

Endlich gibt's ein Update zum vierten "Tanz der Teufel"-Film, denn die Suche nach dem passenden Regisseur wurde erfolgreich beendet. Bruce Campbell verkündet, wer die Regie übernehmen wird.

Zwar wird Bruce Campbell im vierten "Tanz der Teufel"-Teil nicht mitspielen, da er aber als Produzent an Bord ist, weiß er über Cast und Crew bestens Bescheid. So verrät er im Interview mit Empire: "Wir haben soeben das Telefonat mit Lee Cronin beendet, der den nächsten 'Tanz der Teufel'-Teil schreiben und drehen wird."

Weiter führt Campbell aus: "[Produzent] Sam [Raimi] hat Lee selbst ausgesucht, er drehte einen coolen Film namens 'The Hole in the Ground'."

Aus "Evil Dead 4" wird "Evil Dead Now"

Auch einen Namen hat das Horror-Sequel inzwischen – allerdings vorerst nur einen englischen: "Evil Dead Now" lautet er.

Im Zentrum der Handlung steht in "Tanz der Teufel 4" eine Frau. "Dieses Mal ist es um einiges dynamischer. Wir wollen die Reihe aktuell halten. Unser Mantra ist, dass die Helden und Heldinnen ganz normale Leute sind. Das wollen wir weiterführen", so Campbell.

Lee Cronin weiß, was er tut

Der Regisseur, der das "Tanz der Teufel"-Erbe weiterführen soll, ist im Horror-Genre fest verwurzelt. Seit 2004 hat er bereits mehrere Kurzfilme gedreht. 2019 feierte er sein Leinwanddebüt mit "The Hole in the Ground", für das er viel Lob erntete. Auf der Filmbewertungsplattform Rotten Tomatoes erhielt er eine Bewertung von 84 Prozent und bekam die Auszeichnung "Certified Fresh".

Ob Cronin mit "Evil Dead Now" ein ähnliches Rating erzielen wird, erfahren wir, sobald der Film in den Kinos läuft. Wann das sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben