News

Tatooine lässt grüßen: Sneak Peek vom "Star Wars"-Set von Jon Favreau

Erster Blick hinter die Kulissen: So sieht's am "Star Wars"-Set der Serie aus.
Erster Blick hinter die Kulissen: So sieht's am "Star Wars"-Set der Serie aus. (©Lucasfilm Ltd. 2016)

Die Produktion an der geplanten "Star Wars"-Serie von Jon Favreau ist seit wenigen Tagen in vollem Gange. Nachdem am Wochenende erste Fotos vom Set aufgetaucht sind, folgt nun ein kurzes Video, das einen Eindruck der Location zeigt – inklusive einiger Requisiten und Bauten.

Es ist erstaunlich, wie vertraut einem der Anblick des "Star Wars"-Sets vorkommt. Als würde man sich auf dem Wüstenplaneten Tatooine wiederfinden. Jon Favreau scheint sich also an den bisherigen Filmen der Sternensaga zu orientieren – zumindest was den Look angeht.

Drehstart der "Star Wars"-Serie steht kurz bevor

Noch in dieser Woche will Jon Favreau mit den Dreharbeiten beginnen, weshalb immer mehr Schnappschüsse vom Set auftauchen. MakingStarWars hatte erst vor wenigen Tagen Bilder veröffentlicht, die den Regisseur zwischen Cast und Crew zeigen. Ganz final scheint der Schauplatz auch noch nicht zu sein: Es wird noch immer fleißig gewerkelt und an die letzten Requisiten Hand angelegt.

Wüstenplanet Tatooine lässt grüßen

Jason Ward von MakingStarWars hat nun via Periscope ein Video geteilt, das beinahe 45 Minuten lang ist. Darin zeigt er viele Details vom "Star Wars"-Set und berichtet von allen Einzelheiten, die er bisher in Erfahrung bringen konnte. Von Schauspielern oder Statisten in Kostümen fehlt bisher aber noch jede Spur. Auch gibt es noch keine Informationen, wer die Regie der ersten Episoden der "Star Wars"-Serie übernehmen könnte.

Story spielt zwischen Episode 6 und 7

Bisher ist noch nicht viel zur geplanten "Star Wars"-Serie bekannt. Aber – das wurde bereits verraten – Jon Favreau lässt sein Projekt zwischen den Ereignissen in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" und "Das Erwachen der Macht" stattfinden. Um genau zu sein sieben Jahre nach dem Kampf um Endor.

Die "Star Wars"-Serie soll exklusiv für den geplanten Streamingdienst von Disney gedreht werden. Und dabei wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Und zwar ordentlich! Denn im August kam heraus, dass für jede Episode ein Budget von rund 10 Millionen US-Dollar zur Verfügung steht.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben