menu

"Terminator: Dark Fate"-Featurette verspricht brutale R-Rating-Action

"Terminator: Dark Fate" macht seinem Namen offenbar alle Ehre. Ein neues Featurette zeigt: Das Sequel wird richtig düster! Der Clip, der auf der San Diego Comic-Con Premiere feierte, enthüllt jede Menge gnadenlose Kampfsequenzen sowie eine äußerst raubeinige Sarah Connor.

"Ich jage Terminators. Du metallener Motherf**ker!" Spätestens mit dieser Ansage von Sarah Connor (Linda Hamilton) ist klar: "Terminator: Dark Fate" kommt mit R-Rating in die Kinos, ist also nicht jugendfrei.

Weiterer Rückkehrer angekündigt

James Cameron, Produzent und Schöpfer des Franchise, wirkte nach "Terminator 2 – Tag der Abrechnung" (1991) erstmals wieder an einem Sequel der Reihe mit. Wie Comingsoon berichtet, verkündete Cameron auf der Comic-Con: Edward Furlong, der zuletzt in "Terminator 2" mitspielte, wird erneut als John Connor zu sehen sein.

In den späteren Fortsetzungen wurde John Connor von Nick Stahl, Christian Bale und Jason Clarke verkörpert. Da "Terminator: Dark Fate" jedoch alle Sequels nach "T2" ignoriert, ist es nur folgerichtig, dass Furlong zum Franchise zurückkehrt.

Rasante Action à la Tim Miller

Regie führte James Cameron beim Sequel aber nicht. Er fungierte lediglich als Produzent, da er mit den "Avatar"-Filmen voll ausgelastet ist. An seiner Stelle übernahm "Deadpool"-Macher Tim Miller – und der wird im Featurette ausgiebig gelobt. "Seine Actionszenen sind riesig!", schwärmt Dani-Darstellerin Natalia Reyes. "Schnell und intensiv", bestätigt James Cameron.

Kinostart
"Terminator: Dark Fate" läuft am 24. Oktober 2019 in den deutschen Kinos an.

Das sagt Jutta:
Das neue Featurette gefällt mir persönlich noch deutlich besser als der Trailer! Linda Hamiltons Sarah Connor scheint als richtiges Badass zurückzukehren ... – und für das R-Rating bin ich mehr als dankbar! "Terminator" mit PG-13-Freigabe? Nein, danke!
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Terminator 6

close
Bitte Suchbegriff eingeben