menu

"The Crown": Im Trailer zu Staffel 3 steckt die Queen in der Krise

Herbstzeit ist Teezeit und wie könnte sich das bei den Briten so beliebte Heißgetränk besser genießen lassen als mit neuen Folgen von "The Crown"? In Staffel 3 geht es für die Queen allerdings gar nicht gemütlich zu. Der erste Trailer zeigt eine fast depressive Königin, die mit dem Wandel, der in Großbritannien stattfindet, zu kämpfen hat.

Ihr 25-jähriges Thronjubiläum ist ein Anlass für Elizabeth II., Bilanz zu ziehen. "Diesem Land ging es großartig, als ich den Thron bestieg", ist die Queen im Clip zu hören. "Und danach ist es auseinandergefallen."

Schwere Zeiten für Großbritannien und die Queen

Die Handlung der neuen Folgen erstreckt sich über einen Zeitraum von 1964 bis weit in die 1970er-Jahre hinein. Großbritannien ist inzwischen bankrott, die nationale Sicherheit liegt in Trümmern und der neue Premierminister Harold Wilson ist der Queen alles andere als wohlgesonnen. Passend dazu werden der Kalte Krieg, das Weltraumzeitalter und das Jetset-Leben behandelt.

Doch auch innerhalb der Mauern des Buckingham Palace kriselt es. Prinzessin Margaret, die Schwester der Königin, hadert mit ihrer Rolle als ewig Zweite. Und Thronfolger Prinz Charles, der sich in die junge Camilla verliebt hat, findet kaum noch Rückhalt in seiner Familie.

Neuer "The Crown"-Cast für Staffel 3 überzeugt

Der Trailer beweist: Der neue Cast, der nach dem Zeitsprung ab Staffel 3 übernimmt, ist den Anforderungen der Dramaserie mehr als gewachsen. Allen voran Oscar-Preisträgerin Olivia Colman, die als Queen glänzt. Ihr zur Seite stehen unter anderem Helena Bonham Carter ("Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street") als ihre Schwester, Tobias Menzies ("Outlander") als Prinzgemahl und Josh O'Connor ("Peaky Blinders") als Prinz Charles.

Sendehinweis
Staffel 3 von "The Crown" ist ab dem 17. November auf Netflix abrufbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Crown

close
Bitte Suchbegriff eingeben