News

"The Current War": Erster Trailer mit Cumberbatch als Edison

Seit "Doctor Strange" wurde es filmtechnisch ruhig um Benedict Cumberbatch. Doch der meldet sich nun mit dem ersten Trailer zu "The Current War" zurück – einem Biopic über den US-amerikanischen Erfinder Thomas Alva Edison.

Zu Lebzeiten sprühte Thomas Alva Edison regelrecht vor neuen Ideen. Insgesamt 1093 Patente hat er eingereicht und war maßgeblich an der Weiterentwicklung elektrischer Geräte beteiligt. Gemeinhin wird ihm die Erfindung und Verbreitung der Glühbirne zugeschrieben.

"The Current War" über Thomas A. Edison

Dass dieser Prozess allerdings nicht gerade reibungslos vonstatten ging, zeigt das Biopic "The Current War" mit Benedict Cumberbatch in der Rolle des emsigen Erfinders. Denn: In Zeiten der Industrialisierung herrschte ein erbitterter Wettkampf darüber, wem es als Erstes und am erfolgreichsten gelingen würde, das Land in elektrischem Licht erstrahlen zu lassen.

So ergaben sich einst die Fronten zwischen Thomas Alva Edison, der Unterstützung von J.P. Morgan (Matthew Macfayden) erhielt, und George Westinghouse (Michael Shannon), dem später Nikola Tesla (Nicholas Hoult) zur Seite stand.

Benedict Cumberbatch wird zum Amerikaner

Der Trailer gibt in jedem Fall schon einmal eine Sache Preis: Der gebürtige Brite Benedict Cumberbatch hat sich für "The Current War" einen amerikanischen Akzent angeeignet. Allerdings musste er das auch schon für "Doctor Strange" tun, von daher dürfte es ihm nicht allzu schwer gefallen sein.

Kinostart
Während "The Current War" in den USA bereits am 24. November in den Kinos startet, werden wir uns in Deutschland noch bis zum 11. Januar 2018 gedulden müssen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben