News

"The Eddy": Neue Musical-Serie vom "La La Land"-Regisseur

Oscarpreisträger Damien Chazelle bringt sein nächstes musikalisches Projekt zu Netflix.
Oscarpreisträger Damien Chazelle bringt sein nächstes musikalisches Projekt zu Netflix. (©picture alliance/ZUMA Press 2017)

Damien Chazelle landete mit "La La Land" bei den Oscars 2016 einen Riesen-Coup. Nun bringt der Regisseur sein Musical-Können ins Fernsehen – mit der Serie "The Eddy", an der auch noch der "Harry Potter"-Theaterstück-Autor Jack Thorne beteiligt ist.

2018 kommt eine neue Musical-Serie zum Streamingdienst Netflix: Der oscargekrönte "La La Land"-Regisseur Damien Chazelle führt Regie und produziert bei "The Eddy", das im heutigen Paris spielt.

"The Eddy": Musikalischer Ausflug ins Pariser Nachtleben

Im Mittelpunkt steht ein Club in der französischen Hauptstadt, in der Menschen aus zahlreichen Kulturkreisen zusammenleben. Entsprechend wird es Dialoge auf Englisch, Französisch und Arabisch geben, berichtet Deadline. Die Handlung der als "Musical-Drama" bezeichneten Serie soll sich vor allem um den Besitzer des Clubs, die Hausband und ihr Leben in der chaotischen Großstadt drehen. Damien Chazelle, der selbst französische Wurzeln hat, gab zur Ankündigung zu Protokoll, dass er "schon immer davon geträumt [habe], in Paris zu drehen". Für zwei von acht Folgen nimmt er selbst auf dem Regiestuhl Platz, zusätzlich ist er als ausführender Produzent dabei.

Drehbuch vom "Harry Potter"-Autor, Musik von Michael-Jackson-Songwriter

Das Drehbuch schreibt Jack Thorne, der im vergangenen Jahr das erfolgreiche "Harry Potter"-Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" verfasste und zudem als Co-Autor an "Star Wars: Episode IX" beteiligt ist. Die Musik für "The Eddy" kommt von Glen Ballard, der unter anderem bereits Hits für Michael Jackson und Alanis Morrissette schrieb und als Entdecker von Katy Perry gilt.

"The Eddy" startet irgendwann im Jahr 2018 bei Netflix.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben