News

"The Exorcist": Fox spendiert Horrorserie eine zweite Staffel

Für Vater Marcus könnte es in Staffel 2 einen neuen Auftrag geben.
Für Vater Marcus könnte es in Staffel 2 einen neuen Auftrag geben. (©Facebook/The Exorcist Fox 2017)

Keine Entspannung für unsere Nerven in Sicht! Die Serie "The Exorcist" wurde um eine zweite Staffel verlängert. Sie ist ein Remake des gleichnamigen Kultfilms aus dem Jahr 1973 und des Romans, auf dem dieser beruht. 

Die Verlängerung der Serie war nicht selbstverständlich, gehörte die Auftaktstaffel in Sachen Einschaltquoten doch zu den schwächsten Serien des Heimatsenders Fox. Mit im Schnitt nur 1,9 Millionen Zuschauern am Freitagabend konnte "The Exorcist" nur ein Rating von 0,7 einfahren, wie Variety berichtet.

Führungsebene von Fox steht hinter "The Excorcist"

Doch offenbar hält die Führung des US-amerikanischen Networks eine schützende Hand über die Horrorserie: Laut Variety sind die Executives Fans von "The Excorcist". Über den Inhalt von Staffel 2 gibt es noch keine Details, außer dass es sich laut Fox "um ein neues Kapitel im ikonischen Franchise" handeln wird. Jeremy Slater, Autor und Executive Producer der Serie, hatte zum Ende der ersten Staffel jedoch schon gegenüber Deadline angekündigt, dass er im Falle einer Verlängerung der Serie viel mehr Erzählstoff in petto hätte.

Remake von Buch und Film aus den 1970er-Jahren

In Staffel 1, die eine moderne Neuerfindung des Romans von William Peter Blatty ist, stehen die grundverschiedenen Priester Tomas Ortega (Alfonso Herrera) und Marcus Keane (Ben Daniels) im Mittelpunkt. Sie kommen einer Familie zu Hilfe, die von Dämonen heimgesucht wird. Ihr Oberhaupt Angela Rance wurde von Geena Davis verkörpert. Außerdem gehörten Hannah Kasulka, Brianne Howey, Kurt Egyiawan und Alan Ruck zum Cast.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben