menu

"The Flash"-Film: So könnte Penn Badgley als Reverse Flash aussehen

Schafft Reverse Flash den Sprung auf die große Leinwand?

Nachdem Ezra Millers The Flash in "Justice League" mitmischte, war es nur eine Frage der Zeit, bis der DC-Held einen Solofilm bekommt. 2022 soll es endlich so weit sein. Gerüchten zufolge wird die Comicverfilmung der bekannten "Flashpoint"-Storyline folgen – samt des Schurken Reverse Flash. Ein Digitalkünstler gibt dem Bösewicht nun sogar schon ein Gesicht.

Das Bild, das Fan-Artist bobby_art auf Instagram teilt, zeigt Schauspieler Penn Badgley ("Gossip Girl") als Reverse Flash. Sein Design für den Anzug des The-Flash-Erzfeindes sei vom Videospiel "Injustice 2" inspiriert, erklärt der Künstler in seinem Beitrag. Seiner Meinung nach wäre Badgley, der in der Netflix-Serie "You" den Stalker und Mörder Joe spielt, eine ideale Besetzung für den fiesen Übermenschen aus der Zukunft.

Wer wird der neue Reverse Flash?

Im TV-Format durfte der Schurke bereits über die Bildschirme rasen: In der Arrowverse-Serie "The Flash" wird Reverse Flash vom kanadischen Darsteller Thomas "Tom" Cavanagh gespielt.

Ob Penn Badgley tatsächlich in seine Fußstapfen treten darf, bleibt abzuwarten. Als weitere Wunschkandidaten für den Part nennen Fans im Netz häufig Jake Gyllenhaal ("Spider-Man: Far From Home"), Matthew McConaughey ("The Gentlemen"), Aidan Gillen ("Game of Thrones") und Dan Stevens ("Downton Abbey").

"The Flash" vs. "Captain Marvel 2"

Der kommende "The Flash"-Film sollte ursprünglich im Juli 2022 in den US-Kinos anlaufen. Filmstudio Warner Bros. zog den Kinostart jedoch auf Juni 2022 vor – vermutlich, um einen direkten Konkurrenzkampf mit "Captain Marvel 2" zu vermeiden. Das Marvel-Sequel startet am 7. Juli 2022 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema DC

close
Bitte Suchbegriff eingeben