News

"The Great Wall" überrollt uns mit Neun-Minuten-Trailer

Schwer bewaffnete Bungee-Kriegerinnen sind nur eines der akrobatischen Action-Highlights, die wir im neuen Trailer zu "The Great Wall" zu sehen bekommen.
Schwer bewaffnete Bungee-Kriegerinnen sind nur eines der akrobatischen Action-Highlights, die wir im neuen Trailer zu "The Great Wall" zu sehen bekommen. (©Youtube/Archer Money 2016)

In "The Great Wall" verteidigt Matt Damon die Welt zusammen mit einer chinesischen Elitearmee gegen Monster. Der neue Trailer macht der titelgebenden Chinesischen Mauer in Sachen Länge durchaus Konkurrenz...

Was für ein Spektakel! Ganze neun Minuten Material bekommen wir in dem Clip von "The Great Wall" zu sehen, der am 12. Januar in den hiesigen Kinos startet. Fairerweise sei dazugesagt: Eigentlich sind hier mehrere Trailer zu einem zusammengefasst.

"The Great Wall": Mehrteiliger Trailer mit Matt Damon

Zwei englischsprachige Segmente rahmen das Vorab-Epos ein und geben Einblicke in die Story des Films. Zwei Söldner (gespielt von Matt Damon und "Game of Thrones"-Star Pedro Pascal) reisen im 15. Jahrhundert zur Chinesischen Mauer, um zu handeln. Dort geraten sie zwischen die Fronten eines gewaltigen Krieges zwischen Menschen und dämonischen Monstern. Chinesische Eliteeinheiten sichern die Mauer gegen den Ansturm der Kreaturen, die die Welt bedrohen. Im Mittelteil des Trailers werden diese Elitekrieger, die durch Rüstungen in verschiedenen Farben unterschieden werden, vorgestellt. Der Ton wechselt in diesem Segment zwar zu Chinesisch, die Bilder sprechen aber für sich.

Mit Bogen, Schwert und Bungee-Turm gegen Monster

Jede der fünf Einheiten hat ihre persönlichen Kampftechniken auf Lager: Kämpfer in roter Rüstung sind zum Beispiel begabte Bogenschützen, die gelben Krieger spezialisieren sich auf Abwehrtechnik und mächtige Waffen wie Katapulte und Feuerbälle. Besonders beeindruckend ist die blaue Einheit, die sich mit langen Speeren von einer Art Bungee-Podest an Seilen in die anstürmenden Gegnerhorden stürzt. Dass Regisseur Zhang Yimou ("Hero", "House of Flying Daggers") sich in der chinesisch-amerikanischen Koproduktion wieder mal auf akrobatisch inszenierte Kampfszenen verlässt, geht aus dem Trailer jedenfalls schon einmal eindeutig hervor.

Matt Damon kommt im mittleren Trailersegment übrigens gar nicht vor. Wie groß seine Rolle im fertigen Film wird, erfahren wir spätestens im Januar.

 

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben