menu

"The Hunt": Trailer zum kontroversesten Film des Jahres?

Eigentlich sollte "The Hunt" schon im letzten Jahr erscheinen. Um Kontroversen zu vermeiden, verschob der Verleih Universal den Release jedoch auf unbestimmte Zeit nach hinten. Diese Zeit ist jetzt bald gekommen, der Starttermin steht fest. Und: Einen neuen Trailer gibt's auch.

Am Freitag, dem 13. März, wird "The Hunt" in den Kinos starten. Zumindest in den USA, für Deutschland gibt es noch keinen Termin. Ein neuer Trailer heizt die Spannung weiter an – doch der vermittelt einen völlig anderen Eindruck vom Film als noch im vergangenen Jahr.

Satire statt Horror

In "The Hunt" jagt eine wohlhabende Elite unschuldige Menschen als Sport. Unter den Gejagten sind unter anderem Emma Roberts ("American Horror Story 1984") und Betty Gilpin, die in der tollen Netflix-Serie "GLOW" eine starke Performance als Wrestlerin Debbie liefert. Ihre sadistische Gegenspielerin ist die Oscar-Gewinnerin Hilary Swank.

Im letzten Sommer wirkte es noch so, als sei "The Hunt" ein knallharter Horrorfilm. Der neue Trailer wirkt jedoch weitaus satirischer und nimmt dem düsteren Thema viel von der Ernsthaftigkeit. Nach den tödlichen Schießereien in den USA im August 2019 entschieden sich das produzierende Studio Blumhouse und Universal als Verleih, "The Hunt" erst mal nicht zu veröffentlichen.

"The Purge" meets "Battle Royale"

Nun erinnert "The Hunt" an einen Mix aus den "The Purge"-Filmen und dem legendären Genreklassiker "Battle Royale" von 2000. Ob uns wirklich ein politisch aufgeladener Schocker erwartet oder doch eine bissige Satire, die in alle Richtungen austeilt? Der Verleih jedenfalls ermutigt zur eigenen Meinungsbildung: "Entscheide selbst", fordert das offizielle Werbeplakat auf.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben