menu

"The Mandalorian"-Fan baut die fliegende Wiege von Baby Yoda nach

Beinahe über Nacht ist die "The Mandalorian"-Figur Baby Yoda zu einem popkulturellen Phänomen geworden. Inzwischen gibt es Merch an jeder Ecke – was ein spitzfindiger Fan zum Anlass für ein ausgefallenes DIY-Projekt nimmt. Auf YouTube präsentiert er seine selbst gebaute Yoda-Wiege, die sogar wirklich fliegen kann!

Wenn wir Baby Yoda am Ende der ersten "The Mandalorian"-Episode sehen, befindet er sich in seinem schwebenden, eiförmigen Nest. Doch obwohl es alles Mögliche zur Serie zu kaufen gibt – von Spielfiguren über Gesellschaftsspiele bis hin zu Kleidungsstücken –, fehlt etwas im Repertoire: eine fliegende Yoda-Wiege.

Flieg, Baby Yoda, flieg!

Adam Woodworth, laut Screenrant ein Ingenieur, hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau so etwas zu bauen. Wie er dabei vorgegangen ist, zeigt er in seinem Video. In über sechs Minuten zeigt er, wie er zunächst ein Modell aus Styropor und schließlich aus Polycarbonat nachgebaut hat, in das eine circa vier Zentimeter kleine Baby-Yoda-Figur passt.

Damit das Ei auch fliegt, benutzt Woodworth einen handelsüblichen Drohnenmotor, den er lediglich ein bisschen verkleinert und auf die wesentlichen Bestandteile reduziert hat. Wie er im Video erklärt, zählt jedes Gramm. Am Ende hat er ein flugfähiges Objekt, das insgesamt 25 Gramm wiegt – und Baby Yoda durch die Lüfte kutschiert.

Auch die Razor Crest erhebt sich in die Lüfte

Es ist nicht das erste Mal, dass Adam Woodworth etwas aus "The Mandalorian" nachbaut. Zu Beginn des Jahres hat er die Razor Crest, das Raumschiff von Mando, nachgebaut und ist damit durch die Gegend geflogen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben