menu

"The Mandalorian": Grogu macht ab sofort Dein Wohnzimmer unsicher

Mandalorian Baby Yoda
So putzig grinst Grogu jetzt auch in Deinem Wohnzimmer in die Kamera. Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2019

Falls Dich das spektakuläre "The Mandalorian"-Staffelfinale noch immer beschäftigt, kannst Du Dir zur Überbrückung bis zur dritten Season Grogu nach Hause holen. Aber nicht etwa als Kuscheltier oder Funko-Pop-Figur, sondern als sich bewegendes, brabbelndes Wesen.

Möglich macht es ein neues Augmented-Reality-Feature in der Google-App. Sobald Du in der Suchmaske der App "Grogu", "The Mandalorian" oder "Baby Yoda" eingibst, erscheint ein kleines Foto des Fanlieblings auf weißem Hintergrund mit dem Vermerk "Sieh dir das Kind in 3D an." Sobald Du auf den dazugehörigen Button klickst, öffnet sich Deine Kamera.

Mit Grogu in den Tag starten

Nachdem Du Deinen Raum gescannt hast, erscheint an einer geeigneten Stelle plötzlich Grogu. Er bewegt ein bisschen seinen Kopf hin und her und gluckst vor sich hin. Das war es leider auch schon mit dem AR-Grogu. Ich persönlich hätte es lustig gefunden, wenn Baby Yoda plötzlich eine Teetasse herausholt oder blaue Space-Macarons verputzt, um so auf die zahlreichen Memes im Netz zu verweisen. Doch für den kleinen Spaß zwischendurch reicht es auch so.

Baby Yoda AR fullscreen
Ich werde beim Arbeiten heute beobachtet. Bild: © Google/TURN ON 2020

Android-Nutzer im Vorteil

Das Feature ermöglicht es Dir außerdem, ein Foto zu schießen und dieses mit Deinen Freunden oder im Netz zu teilen. Die AR-Version von Baby Yoda können sowohl iOS- als auch Android-Nutzer erstellen, allerdings haben Letztere einen kleinen Vorteil: Sie können sogar kurze Videos aufnehmen und Grogu somit in Bewegung mit dem Rest der Welt zeigen. Bei iOS-Usern beschränkt sich das Feature auf Fotos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben