menu

"The Mandalorian": Kopfgeldjäger Boba Fett tritt in Staffel 2 auf

star wars angriff der klonkrieger
Je mehr, desto besser: In Staffel 2 treibt ein weiterer Mandalorianer sein Unwesen.

Der Mandalorianer bekommt Gesellschaft: Der ikonische "Star Wars"-Kopfgeldjäger Boba Fett tritt in Staffel 2 der Disney-Serie auf. Der Part wird von einem alten Bekannten übernommen.

Temuera Morrison ("Aquaman") setzt den Helm für "The Mandalorian" auf, wie The Hollywood Reporter berichtet. Der Neuseeländer spielte bereits in "Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger" mit – und zwar Jango Fett, den Vater von Boba.

Hintergründe zu Boba Fett

Boba Fett wird offenbar nur eine kleine Rolle in der "Star Wars"-Serie spielen. Einen Hinweis darauf gab es bereits in der ersten Staffel von "The Mandalorian". In der Folge "Der Revolverheld" näherte sich eine mysteriöse Figur dem Körper der leblosen Fennec Shand (Ming-Na Wen), bei der es sich um Boba handeln dürfte.

Der Kopfgeldjäger trat das erste Mal in der zweiten Episode "Das Imperium schlägt zurück" auf und starb den Filmtod in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter", indem er in einen Sarlacc-Schlund fiel. In diesen beiden Teilen wurde Boba von Jeremy Bulloch verkörpert. In der Prequel-Trilogie erfuhren Fans mehr über den Charakter. In Episode II wurde enthüllt, dass die Klonkrieger Kopien von Jango Fett, gespielt von Morrison, waren. Einen seiner Klone behielt die Figur für sich und zog sie als seinen Sohn Boba auf. 

Staffel 2 kommt im Oktober

Da "The Mandalorian" nach den Ereignissen der Ursprungs-Trilogie spielt, ist unklar, wie Boba von den Toten aufersteht. Morrison könnte jedoch auch einen Klon spielen. Wie diese Problematik gelöst wird, erfahren wir im Oktober. Dann kehrt die "Star Wars"-Serie mit Staffel 2 zurück.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben