menu

"The Mandalorian": So entstand die Suppen-Szene mit Baby Yoda

Mandalorian Baby Yoda
Baby Yoda muss unter allen Umständen beschützt werden! Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2019

Schon nach der Premiere von "The Mandalorian" war klar, dass Baby Yoda zum absoluten Fanliebling avancieren würde. Eine Flut von Memes mit "dem Kind" überrollte die sozialen Medien. Nun enthüllt Regisseurin Bryce Dallas Howard, wie es zu einem der ikonischsten Momente mit Baby Yoda kam.

Während eines virtuellen Panels für das ATX Television Festival (via comicbook.com) erklärt Bryce Dallas Howard, dass ihre eigenen Kinder sie zu der viralen Szene inspirierten, in der Baby Yoda an seiner Suppe nippt. Ihre Kids seien nahezu jeden Tag am Set gewesen, berichtet die Regisseurin der "The Mandalorian"-Episode "Kapitel 4: Die Zuflucht". "Und selbst davor, [...] als wir nur Dinge konzipiert haben, kam meine Tochter in den Editing-Raum und immer, wenn Baby Yoda nicht auf dem Bildschirm war, fragte sie mich: 'Wo ist Baby?'"

Sicher ist sicher

Serienschöpfer Jon Favreau habe die Sorge der Kinder um Baby Yoda umgehend aufgegriffen, so Howard weiter. Wie Howards Nachwuchs sollten die Zuschauer jederzeit wissen, wo sich "das Kind" befindet und dass es in Sicherheit ist. "Und aus dieser Überlegung entstanden eine Reihe von Momenten, die wir nur schufen, um alle wissen zu lassen, dass Baby Yoda sicher ist", amüsiert sich Howard.

"The Mandalorian" kehrt im Herbst zurück

Zum Glück für Howards Kinder und alle "Star Wars"-Fans ist Baby Yoda noch immer in Sicherheit und wird für Staffel 2 zurückkehren. Die neuen Folgen werden im Oktober 2020 auf Disney+ erscheinen. Es gäbe keinerlei Verzögerungen aufgrund der Corona-Pandemie, beruhigt Jon Favreau die Fans. Die Dreharbeiten zu Staffel 2 seien planmäßig abgeschlossen worden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben