News

"The Mummy": Düstere Aussichten in erstem Teaser

"The Mummy" soll für Angst und Schrecken sorgen – mit solchen Bildern klappt das garantiert!
"The Mummy" soll für Angst und Schrecken sorgen – mit solchen Bildern klappt das garantiert! (©YouTube/Universal Pictures )

Das Fantasy-Abenteuer "The Mummy" gilt als Reboot der Trilogie "Die Mumie". Jetzt ist ein erster Teaser zu der Neuauflage mit Tom Cruise in der Hauptrolle erschienen – und der lässt Düsteres erahnen.

Richtig viel verrät uns dieser erste kurze Teaser noch nicht. Er soll vielmehr Lust auf den eigentlichen Trailer machen, der diesen Sonntag erscheinen wird – und das gelingt mit den ersten kurzen Sequenzen durchaus eindrucksvoll! Vor allem die Mumie hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Wir sagen nur: sich verdoppelnde Pupillen!

Worum geht's in "The Mummy"?

Als Mitglied der Navy wird Tyler Colt, gespielt von Tom Cruise ("Mission: Impossible"), mit der Mission beauftragt, Terroristen im Irak aufzuspüren. Sein Weg führt ihn zu einem Bunker, der sich als altes Grabmal entpuppt und ihn magisch in seinen Bann zieht. Bei dem Versuch, den Sarkophag im Inneren des Grabmals zu öffnen, geht ein Fluch auf ihn über. Plötzlich sieht er in Visionen die Mumie, gespielt von Sofia Boutella ("Star Trek Beyond"). Voller Hass und Rachsucht macht diese sich dazu bereit, die Menschen ins Unheil zu stürzen. Nur Tyler kann sie noch aufhalten.

Neben Tom Cruise und Sofia Boutella werden in der Mumien-Neuauflage auch Russel Crowe ("Les Misérables") und Annabelle Wallis ("X-Men: Erste Entscheidung") zu sehen sein. Crowe versprach laut dem Branchenmagazin "Variety" bereits: "Dieser Film ist darauf ausgerichtet, Dir ernsthaft Angst zu machen." Wie das aussehen wird, verrät ein Gang ins Kino im Juni 2017.

Nach diesem Film ist längst noch nicht Schluss!

"The Mummy" ist ein Reboot der Filmtrilogie bestehend aus "Die Mumie" (1999), "Die Mumie kehrt zurück" (2001) und "Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers" (2008). Dieser erste Film von Regisseur Alex Kurtzmann ist nur der erste Schritt von Universal Pictures auf dem Weg zu einem zusammenhängenden Horror-Fantasy-Universum. Nach dem Vorbild von "Marvel's The Avengers" möchten die Universal Studios ihre ikonischen Schauerfiguren wie den Wolfsmenschen, die Unsichtbaren oder Frankensteins Braut filmübergreifend im "Universal Monsters Cinematic Universe" miteinander in Verbindung bringen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben