News

"The Purge 4: The Island": Regisseur verrät Inhalt des Prequels

"The Purge 4: The Island" soll die allererste Säuberungsnacht zum Thema haben.
"The Purge 4: The Island" soll die allererste Säuberungsnacht zum Thema haben. (©Universal Pictures 2017)

Bereits dreimal durften Kinogänger in der "The Purge"-Reihe den Horror der Säuberungsnacht durchleben, nun ist mit "The Purge 4: The Island" ein neuer Film in Arbeit. Doch der soll die Handlung nicht etwa fortführen, sondern als Prequel die Entstehung des grausamen jährlichen Rituals erläutern.

In "The Purge" dreht sich alles um eine spezielle Nacht im Jahr, in der jedwedes Verbrechen ungeahndet begangen werden darf – inklusive Mord. In der sogenannten Säuberungsnacht bleiben Rettungsstellen geschlossen und auch die Polizei reagiert nicht auf Hilferufe.

"The Purge 4: The Island": Das Sequel, das ein Prequel ist

"Es geht um die erste experimentelle Säuberungsnacht", verriet Regisseur James DeMonaco im Gespräch mit Vulture zu "The Purge 4: The Island". Die soll als eine Art Pilotprojekt zunächst im New Yorker Stadtteil Staten Island durchgeführt werden. Doch wie bekommt man Menschen dazu, sich freiwillig ausrauben, vergewaltigen und abschlachten zu lassen?

"Ich habe überlegt, wie man die Menschen dazu bekommt, für die erste 'Purge'-Nacht vor Ort zu bleiben? Leute von Staten Island können den Abend ganz einfach in Brooklyn verbringen, deshalb beginnen die New Founding Fathers of America [die führende Partei, die sich das Projekt ausgedacht hat, Anm.d.Red.], den besonders armen Menschen in der Nachbarschaft ziemlich große Geldbeträge zu versprechen", erklärt DeMonaco weiter. "Es wird zu einer Monetarisierung von Mord und Gewalt. Sie verleiten die Menschen dazu, zu töten und als Opfer vor Ort zu bleiben."

Regisseur verspricht: "The Purge 4" wird der Zuschauerliebling

In all dem Chaos führt der Filmemacher seinen ersten (Anti-)Helden überhaupt ein. "Was spaßig ist, ist, dass es einen Anti-Helden geben wird. Mehr als in den anderen Filmen wird es [im Prequel] einen einzelnen Helden geben." Der soll auf den Namen William hören und wurde von keinem Geringeren als Clint Eastwoods Figur aus "Erbarmungslos" inspiriert.

Eine Kombination, die DeMonaco zufolge zu einem für die Zuschauer überaus zufriedenstellenden Ergebnis führt. "'The Purge 4: The Island' wird den Zuschauern von allen 'Purge'-Filmen am meisten zusagen. Der Film ist so verdammt cool im dritten Akt."

Kinostart
"The Purge 4: The Island" startet am 5. Juli 2018 in den deutschen Kinos durch, dann können sich Filmfans selbst ein Bild von der allerersten Säuberungsnacht verschaffen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben