menu

"The Stand": "House of Cards"-Star für Stephen-King-Serie gecastet

Hier sehen wir Greg Kinnear (rechts) noch in "House of Cards", bald steht er seinen Mann in "The Stand".
Hier sehen wir Greg Kinnear (rechts) noch in "House of Cards", bald steht er seinen Mann in "The Stand".

So langsam haben wir sie alle zusammen, die Guten und die Bösen. Für das Remake der Stephen-King-Serie "The Stand" hat nun ein weiterer Star unterschrieben: Greg Kinnear ist bekannt aus "House of Cards" und Kinohits wie "Little Miss Sunshine" und "Besser geht's nicht". Er wird eine tragende Rolle übernehmen.

Kinnear spielt laut Deadline Glen Bateman, einen verwitweten Professor. Als die Supergrippe zuschlägt und 99,4% der Weltbevölkerung auslöscht, hat er sich längst an ein Leben als Eigenbrötler gewöhnt. Der etwas kauzige Bateman ist gleichzeitig zynisch und warmherzig – und bildet eine Art moralischen Kompass für diejenigen Überlebenden, die sich auf die Seite von Mutter Abigail und damit auf die Seite des Guten schlagen.

Stars und Stars und Stars...

"The Stand", nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King aus dem Jahr 1978, ist eine apokalyptische Endzeit-Story, in dem sich die letzten Überlebenden einer globalen Virusinfektion mit dem geheimnisvollen Randall Flagg, dem Mann in Schwarz, konfrontiert sehen.

CBS produziert die Serie und konnte bislang schon beeindruckend viele Stars gewinnen: Unter anderem werden wir Alexander Skarsgård, Whoopi Goldberg, Marilyn Manson, Amber Heard und James Marsden sehen.

Wir können es kaum noch abwarten

In den USA wird "The Stand" voraussichtlich 2020 zu sehen sein. Und bei uns? Das steht noch nicht fest. Wir hoffen aber, dass die Buchverfilmung von Regisseur Josh Boone ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter") kurz nach der US-Ausstrahlung auch bei uns über den Bildschirm flimmert – das hier könnte groß werden!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Stephen King

close
Bitte Suchbegriff eingeben