menu

"The Suicide Squad": James Gunn schwärmt von Idris Elba als Bloodsport

Idris Elba spielt Bösewicht Brixton in "Fast & Furious: Hobbs & Shaw".
Schurken spielen kann Idris Elba. Das beweist er schon in "Fast & Furious: Hobbs & Shaw". Bild: © Frank Masi / Universal Pictures 2019

Am 6. September feierte Idris Elba seinen 48. Geburtstag. Klar, dass auch der eine oder andere Star dem Schauspieler zu diesem Anlass gratulierte, darunter Filmemacher James Gunn. Der Regisseur beglückwünschte Elba via Instagram und stimmte gleich noch zu einer Lobeshymne auf den Briten an, die besonders DC-Fans aufhorchen lassen dürfte.

Offenbar hat Regisseur und Drehbuchautor James Gunn seinem Darsteller Idris Elba die Rolle des Söldners Bloodsport im kommenden DC-Film "The Suicide Squad" geradewegs auf den Leib geschrieben.

"Ich schreibe nur selten Parts für Schauspieler, die ich nie getroffen habe, aber genau das habe ich für Idris Elba in 'The Suicide Squad' getan", verrät Gunn in einem neuen Instagram-Beitrag. "Und ich könnte nicht glücklicher darüber sein, dass ich es getan habe. Du hast als Schauspieler und als Mensch meine Erwartungen übertroffen. Ich kann es nicht erwarten, dass die Leute dich als Bloodsport sehen. Happy Birthday, mein Freund!"

Wer ist Bloodsport?

Idris Elbas Charakter Robert DuBois ist eine von drei Personen, die in den Comics das Alias Bloodsport annehmen. Der Schurke ist ein Söldner mit einer Vorliebe für High-Tech-Waffen, dessen Laufbahn stark vom Vietnam-Krieg beeinflusst wird: Als DuBois zum Kriegsdienst eingezogen werden soll, taucht er ab. Sein Bruder nimmt seinen Platz in der Armee ein und wird im Kampf schwer verwundet, was bei DuBois starke Schuldgefühle auslöst. Sein psychischer Zustand ist fortan äußerst labil. Als Bloodsport hält er sich später selbst zeitweise für einen Kriegsveteranen – und schießt sogar mit Kryptonit-Nadeln auf Superman!

"The Suicide Squad", ein Kriegsfilm mit Humor?

Bloodsports Hintergrundgeschichte passt weitestgehend zum angekündigten Setting von "The Suicide Squad": Während des DC FanDome erklärte Produzent Peter Safran den kommenden DC-Film als "düsteren 1970er-Jahre-Kriegsfilm, kombiniert mit der Brillanz von James Gunns Charakteren und seiner Art von Comedy" (via comicbook).

Neben Idris Elba zählen unter anderem Margot Robbie, Joel Kinnaman, Jai Courtney, Michael Rooker, John Cena und Taika Waititi zum Cast von "The Suicide Squad". Die Comicverfilmung wird eine Art Reboot der "Suicide Squad"-Verfilmung von 2016, übernimmt allerdings einige Charaktere samt Besetzung.

Kinostart
"The Suicide Squad" startet am 5. August 2021 in den deutschen Kinos.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Suicide Squad

close
Bitte Suchbegriff eingeben