menu

"The Trial of the Chicago 7": Finaler Trailer beschert einem Gänsehaut

Näher am Zeitgeist könnte das Netflix-Drama "The Trial of the Chicago 7" nicht sein: In der Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht, kommt es während einer friedlichen Demonstration gegen den Vietnamkrieg 1968 zu blutigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Den sieben Organisatoren der Demo wird der Prozess gemacht. Dass es dabei alles andere als gerecht zugeht, beweist der finale Trailer.

Ein voreingenommener sowie rassistischer Richter, Manipulation der Geschworenen und das Ausspionieren der Angeklagten – die sieben Vietnamgegner rund um Abbie Hoffman (Sacha Baron Cohen) bekommen keinen fairen Prozess. Die Gerichtsverhandlung, die viereinhalb Monate dauerte, gehört zu den berüchtigtsten der US-Geschichte.

Abbie Hoffman, Jerry Rubin (Jeremy Strong), Tom Hayden (Eddie Redmayne), Bobby Seale (Yahya Abdul-Mateen II.) und ihren Mitstreitern wird Anstiftung zu einem Volksaufstand vorgeworfen. Justiz und Polizei wollen sie deshalb hinter Gittern sehen. Dazu scheint ihnen jedes Mittel recht zu sein.

"The Trial of the Chicago 7" im Oscarrennen?

Filmemacher Aaron Sorkin, der für das Drehbuch von "The Social Network" mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, schrieb das Skript für "The Trial of the Chicago 7". Nachdem Steven Spielberg als Regisseur abgesprungen ist, übernahm er auch die Regie. Es ist erst Sorkins zweite Regiearbeit nach "Molly's Game: Alles auf eine Karte", der auf Rotten Tomatoes eine Kritikerwertung von 81 Prozent erreicht. Auch "The Trial of The Chicago 7" wird laut Comicbook schon jetzt von den Kritikern gefeiert. Kein Wunder, dass Netflix das Drama auch in ausgewählten Kinos herausbringt, um es für die Oscars zu qualifizieren.

Sendehinweis
"The Trial of The Chicago 7" ist ab dem 16. Oktober auf Netflix abrufbar.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben