menu

"The Walking Dead": Andrew Lincoln zum Rick-Film: "Wir arbeiten dran"

Rick Grimes (Andrew Lincoln) bekommt seinen eigenen Film – irgendwann.
Rick Grimes (Andrew Lincoln) bekommt seinen eigenen Film – irgendwann. Bild: © Gene Page/AMC 2018

Ein eigener Film über "The Walking Dead"-Held Rick Grimes ist lange angekündigt, doch viel hören wir derzeit nicht davon. Nun gibt Hauptdarsteller Andrew Lincoln selbst ein Update. Es bestehe kein Grund zur Sorge.

Der erste Film im "The Walking Dead"-Universum käme ohne die weltweite Pandemie wohl wesentlich schneller voran, aber die Dinge sind nun einmal, wie sie sind: Die Produktion läuft schleppend, laut Comicbook.com dürfen die Dreharbeiten noch nicht beginnen, obwohl sie eigentlich schon 2019 laufen sollten. Hauptdarsteller Andrew Lincoln ist aber guten Mutes.

Versprechen an "TWD"-Fans: Es geht voran

Gegenüber Collider packte der Schauspieler eine Anekdote über eine Begegnung im englischen Cornwall aus. Lincoln war an der Küste mit seinem Sohn Surfen, als er von einem Fan erkannt wurde. Als der Fan auf ihn zukam, sah er aber wohl, dass Lincolns Sohn dabei war und wollte den Familienausflug nicht stören. Stattdessen lief er an den beiden vorbei und rief nur ein "Komm zurück, Rick" in Lincolns Richtung. "Das war sehr bewegend", so der Schauspieler. "Ich hab mich umgedreht und nur 'Wir arbeiten dran' gerufen. Das ist auch meine Antwort an euch, wir arbeiten dran."

Schon Ende Juli hatte es Durchhalteparolen aus dem Lager des Rick-Films gegeben. Robert Kirkman, Schöpfer der "The Walking Dead"-Comicvorlage, beteuerte damals, dass das Team die Pandemie-Zeit gut nutzt. "Wir bekommen so viel mehr Zeit, daran zu arbeiten und sicherzustellen, dass es perfekt ist", so der Autor.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben