News

"The Walking Dead": Das Ende von Staffel 7 naht

Rick bekommt es in Folge 12 offenbar mit mehr als nur einem Beißer zu tun.
Rick bekommt es in Folge 12 offenbar mit mehr als nur einem Beißer zu tun. (©Gene Page/AMC 2017)

Das "The Walking Dead"-Staffelfinale rückt immer näher! Einer der Beteiligten hat nun ausgeplaudert, was die Fans am Ende von Staffel 7 erwartet ...

Nach dem ersten Aprilwochenende ist schon wieder alles vorbei, denn dann läuft die finale "The Walking Dead"-Folge von Staffel 7. Und wer weiß, was sich die Serienschöpfer dieses Mal wieder ausgedacht haben.

Staffel 7 neigt sich dem Ende

Während Austin Amelio, Darsteller von Dwight, von einem "großen Wendepunkt" sprach, wurde der ausführende Produzent und Regisseur Greg Nicotero etwas konkreter, was das Staffelfinale betrifft: "Ich denke, unser Momentum treibt uns immer weiter voran. Zu sehen, wo wir uns jetzt befinden – auch mit diesen unterschiedlichen Gruppierungen –, all das wird dazu führen, dass es ein ganz anderes Finale gibt als bei früheren Staffeln", erklärte Nicotero während eines "The Walking Dead"-Review-Events von ComicBook.

Es habe ihm und den Darstellern riesigen Spaß gemacht, das große Finale zu drehen. "Es war eine wirklich enorme Erfahrung für uns." Was genau die letzte "The Walking Dead"-Episode von Staffel 7 für uns bereithält, darüber schwieg der Regisseur vorerst.

"The Walking Dead": Ende ohne Schrecken?

Vor allem freut sich der ausführende Produzent und Regisseur der finalen Folge von Staffel 7 darüber, dass Rick mehr und mehr zu seinem alten Ich zurückfindet. Außerdem zahle es sich am Ende aus, dass in der ersten Staffelhälfte Zeit darauf verwendet wurde, den Grundstein für die folgenden Episoden zu legen. Es wurden neue Gruppen eingeführt und mit einer vergleichsweise ruhigen Erzählweise verschiedene Handlungsstränge verfolgt. "Und dann haben wir Gas gegeben", ergänzte Greg Nicotero. Das hatte einen ganz simplen Grund: "Die Folgen der ersten Hälfte haben die Aufgabe erfüllt, die Zuschauer mit auf diese Reise zu den tiefen und dunklen Orten zu nehmen." Was nun folgt, sei die Erlösung. Manchmal sei der Weg etwas unbequem und schwer nachvollziehbar, "aber am Ende hatte alles einen Grund", schließt Nicotero seine Ausführungen.

Heute Abend geht es erst mal im deutschen Pay-TV mit der zwölften Folge von Staffel 7 ("Sag Ja") weiter.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben