News

"The Walking Dead": Finale von Staffel 7 wird "extrem intensiv"

"The Walking Dead": Auch Maggie rüstet sich für den Kampf.
"The Walking Dead": Auch Maggie rüstet sich für den Kampf. (©Gene Page / AMC 2017)

Im Interview verrät "The Walking Dead"-Serienschöpfer Scott Gimple, was vom Finale von Staffel 7 zu erwarten ist: Demnach soll es in den verbleibenden Folgen so richtig zur Sache gehen.

Die Spannung wurde über die letzten Folgen von "The Walking Dead" immer weiter aufgebaut. Nun stehen alle Zeichen auf Kampf: Rick will Krieg, Ezekiel will Krieg, Carol will Krieg und sogar Morgan ist mit von der Partie. Selbst die Figuren, die zuletzt keine Lust mehr darauf hatten zu kämpfen, wollen sich Bösewicht Negan nun also mit aller Kraft widersetzen. Es sieht nach einem bombastischen Ende für Staffel 7 der beliebten Zombie-Serie aus – das bestätigt auch Showrunner Scott Gimple gegenüber Entertainment Weekly: "Wir treten aufs Gas und lassen den Fuß bis zum Ende von Folge 16 auf dem Pedal."

"The Walking Dead": Staffelfinale mit "großen Ereignissen"

Gimple weiter: "Obwohl – ich arbeite gerade an Staffel 8, darum ist der Fuß schon wieder auf dem Gas. Ich meine, mit den nächsten drei Folgen katapultieren wir euch durch jede Menge große Ereignisse und alles wird extrem intensiv." Klingt gut. Aber was bedeutet das für das Finale der siebten Staffel von "The Walking Dead"? Laut Scott Gimple nehmen uns die nächsten Folgen mit auf eine Achterbahnfahrt: "Es wird aufregend, emotional und manchmal auch lustig, und es wird sich immer weiter aufbauen, bis alles explodiert. Und obwohl es [in der nächsten Staffel] noch so viel zu entdecken gibt, wird es auch ein richtiges Ende geben." Die letzten drei Folgen von "The Walking Dead" sollen es also in sich haben, wir bleiben gespannt!

Neueste Artikel zum Thema 'The Walking Dead'

close
Bitte Suchbegriff eingeben