"The Walking Dead": Negan-Schocker mit Lego nachgestellt

Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Eine Woche ist es nun her, dass "The Walking Dead" eine neue Runde eingeläutet hat. Kurz vor Release der zweiten Folge aus Staffel 7 hat sich ein Fan die Mühe gemacht und eine ganz elementare Szene nachgestellt – aus Lego!

Warnung! So viel sei vorweggesagt: Wer die erste Folge aus Staffel 7 noch nicht gesehen haben sollte und sich weiterhin überraschen lassen möchte, wer Negan zum Opfer fiel, der sollte auf keinen Fall weiterlesen.

Legofiguren als Protagonisten

Über eine Million Klicks hat das Lego-Fanvideo inzwischen schon generiert. Mit viel Liebe zum Detail hat sich YouTuber kristo499 die Mühe gemacht und die wohl heftigste Todesszene der gesamten "The Walking Dead"-Geschichte nachgestellt. Und das sogar ziemlich professionell! Über das Video sind die Originalstimmen der echten Darsteller gelegt, agieren tun aber ein paar kleine Plastikfiguren.

Negan als Lego-Killer

Klar, Lego fällt für einige in die Kategorie Kinderspielzeug, der rund dreiminütige Clip ist jedoch alles andere als jugendfrei. Denn an Brutalität bewegt er sich auf ähnlichem Niveau wie die reale "The Walking Dead"-Folge, in der Negan Taten sprechen lässt. So hat kristo499 sogar das herausploppende Auge von Glenn berücksichtigt und auch die zu Brei zerschlagenen Köpfe der beiden Opfer wurden mit entsprechendem Material nachgebildet.

Wer also den Rundumschlag von Negan noch einmal sehen möchte, kann dies nun tun. Weniger heftig wird die Szene durch die Legofiguren allerdings nicht!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben