menu

"The Walking Dead"-Regisseur inszeniert animiertes "Creepshow"-Special

Creepshow
Zu Halloween wird's creepy auf Shudder! Bild: © Twitter/Shudder 2020

Sie ist wieder da – pünktlich zu Halloween: "Die unheimlich verrückte Geisterstunde" aka "Creepshow". Dieses Mal gibt's ein animiertes Special, an dem unter anderem Stephen King und "The Walking Dead"-Regisseur Greg Nicotero beteiligt sind.

Das Special wird am 26. Oktober auf dem Horrorsender Shudder ausgestrahlt, wie der offizielle Twitter-Kanal verkündet. Gemäß der Verlinkung von CreepshowTVSeries, liegt die Vermutung nahe, dass sich das Halloween-Special auf die Serie bezieht.

Was hat Stephen King damit zu tun?

Das Special wird aus zwei Storys bestehen, von denen die erste, "Survivor Type", auf einer Kurzgeschichte von Stephen King basiert. "The Walking Dead"-Schöpfer Greg Nicotero wird die Regie übernehmen, Kiefer Sutherland die Hauptrolle. Er spielt einen Mann, der auf einer einsamen Insel ums Überleben kämpfen muss.

Die Vorlage für die zweite Story, "Twittering from the Circus of the Dead", ist wiederum eine Kurzgeschichte von Joe Hill, dem Sohn von Stephen King. Regisseurin Melanie Dale setzt Joey King ("The Kissing Booth") als Jugendliche in Szene, die mit ihrer Familie auf einen Road Trip geht, den niemand so schnell vergessen wird.

"Creepshow" geht in die dritte Runde

Die Serienadaption von "Die unheimlich verrückte Geisterstunde", die auf Shudder unter dem Titel "Creepshow" läuft, basiert auf dem Film aus dem Jahr 1982 von George A. Romero. Für den Film verfasste Stephen King schon damals das Drehbuch.

Die erste "Creepshow"-Staffel kam bei Kritikern und Zuschauern äußerst gut an, wie ein Rating von 97 Prozent auf Rotten Tomatoes belegt. Die Produktion zur zweiten Staffel hat erst kürzlich begonnen, für eine dritte Staffel hat Shudder bereits Drehbücher in Auftrag gegeben.

Halloween-Special auch in Deutschland?

Shudder ist als eigenständiger Horrorsender von Deutschland aus nicht mehr erreichbar, kann aber als separater Kanal über Amazon Prime abonniert werden. Ob das "Creepshow"-Special am 26. Oktober auch dort zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben