News

"The Walking Dead": Sasha und Rosita machen Ernst

Rosita und Sasha ziehen in Staffel 7 von "The Walking Dead" auf eigene Faust los.
Rosita und Sasha ziehen in Staffel 7 von "The Walking Dead" auf eigene Faust los. (©Gene Page/AMC 2017)

Staffel 7 von "The Walking Dead" nähert sich mit großen Schritten dem Finale und nicht nur der anstehende Krieg mit Negan rückt immer stärker in den Fokus, sondern auch eine potenzielle neue Bedrohung.

Achtung, Spoiler! Wenn Du nicht wissen möchtest, wie es in Staffel 7 von "The Walking Dead" weitergehen könnte, solltest Du besser nicht weiterlesen.

Die neuen Trailer zu Folge 14 von Staffel 7 sehen ganz danach aus, als könnte der Krieg gegen Negan und die Saviors in "The Walking Dead" nun jederzeit ausbrechen. Auch Fan-Theorien über eine mögliche Selbstmordmission von Sasha und Rosita scheinen durch die Clips nun endgültig bestätigt zu werden, denn die beiden brechen offensichtlich heimlich auf, um im Alleingang mit Negan abzurechnen.

"Du musst Maggie beschützen – egal, was kommt!"

Einer der Trailer zur kommenden Episode von Staffel 7 zeigt Sasha dabei, wie sie große Mengen Munition in einen Rucksack packt und sich offensichtlich aufbruchsbereit macht. Zuvor wird die Scharfschützin von Jesus zur Rede gestellt: "Rosita ist nicht hierhergekommen, um Leute auszubilden – ihr habt es beide auf Negan abgesehen." Worauf Sasha nur erwidert: "Ich werde meine Meinung nicht ändern." Im zweiten Trailer ist offensichtlich eine Abschiedsszene zwischen Sasha und Enid zu sehen, in der die toughe Zombiekillerin das Mädchen auffordert, Maggie um jeden Preis zu beschützen: "Enid, Maggie vertraut dir. Du musst sie beschützen – egal, was kommt. Sie ist die Zukunft dieses Ortes, ich weiß es!"

"The Walking Dead" mit neuer Bedrohung?

Immer wieder kommen Fan-Theorien bezüglich einer ganz neuen Bedrohung für die Helden von "The Walking Dead" auf. Vor allem die Einführung der Junkyard-Gruppe sorgte für Furore, denn die kommt in den zugrunde liegenden Comics überhaupt nicht vor. Schnell wurden daher Vermutungen angestellt, es könne sich in Wahrheit um die mysteriösen Whisperer handeln.

Immerhin zieht sich die Bedrohung durch die Whisperer schon länger unterschwellig durch die Handlung von "The Walking Dead". Fans wollen sogar bereits 2013 in Staffel 3 erste Andeutungen auf die als Zombies verkleideten Menschen aufgeschnappt haben. In der Episode "Gesichter der Toten" erklärte Morgan, Menschen gesehen zu haben, die "die Gesichter der Toten tragen".

Neueste Artikel zum Thema 'The Walking Dead'

close
Bitte Suchbegriff eingeben