News

"The Walking Dead": So dramatisch wird der Abgang dieser Figur

Der Abschied von Carl wird wohl ziemlich emotional – und nachhaltig.
Der Abschied von Carl wird wohl ziemlich emotional – und nachhaltig. (©Gene Page/AMC 2017)

Wenn "The Walking Dead" in Kürze mit Episode 9 ins TV zurückkehrt, müssen die Fans ganz stark sein: Die Midseason-Premiere von Staffel 8 wird nämlich zugleich die Abschiedsepisode von [Achtung, Spoiler!] Carl Grimes. Eine Tatsache, die nicht nur am Set für emotionale Szenen gesorgt hat.

Für Darsteller Chandler Riggs war sein letzter Arbeitstag am Set von Staffel 8 keine leichte Angelegenheit. Kein Wunder: Seit acht Jahren stand der einstige Kinderstar für "The Walking Dead" vor der Kamera. Die letzte Klappe fiel da natürlich nicht leicht. Trotzdem wollte es der Darsteller offenbar noch mal so richtig wissen und hat daher alles gegeben, um eine bestmögliche Performance abzuliefern.

Emotionaler Abschied von "The Walking Dead"

"Es war natürlich eine sehr emotionale Sache mit dem ganzen Cast und der Crew, weil wir in den letzten acht Jahren so eine unglaubliche Zeit zusammen hatten", verriet Riggs dazu Entertainment Weekly. Die letzten Jahre waren allerdings auch stressig, denn immerhin musste Chandler Riggs parallel zu seiner Arbeit an "The Walking Dead" die Schulbank drücken.

Zumindest bei seiner Abschiedsepisode war das allerdings kein Thema mehr, denn der Schauspieler hat inzwischen seinen Schulabschluss in der Tasche. "[Früher] musste ich mir immer Sorgen über die Schule machen. Aber bei meiner letzten Episode konnte ich wirklich 100 Prozent geben [...]", so Riggs. "Es war schön, meine ganze Kraft in diese letzten Momente von Carl legen zu können. Ich habe das Gefühl, dass sie für alle anderen Charaktere sehr viel bedeuten werden, weil ich so viel hineinstecken konnte."

Carl wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen

Schon früher hatte Chandler Riggs angekündigt, der Tod seiner Figur werde einen bleibenden Eindruck bei den anderen Figuren aus "The Walking Dead" hinterlassen. Vor allem Vater Rick scheint der Filius noch mal so richtig ins Gebet zu nehmen. "Obwohl Carls Geschichte zu Ende geht, hat er noch viel zu sagen, denn er hat Rick über die letzten paar Jahre beobachtet, von ihm gelernt und sich selbst zu einem guten Anführer entwickelt. Carl wird also versuchen, Rick noch so viel wie möglich beizubringen."

Sendehinweis
"The Walking Dead" kehrt ab dem 26. Februar mit neuen Folgen von Staffel 8 ins TV zurück. Die gibt es dann wie gewohnt jeden Montag um 21:00 Uhr auf Fox zu sehen. Danach stehen die Episoden via Sky Ticket zum Abruf bereit.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben