News

"The Walking Dead": So mies sind die Zahlen der Staffel-9-Premiere

Bei diesem Rating dürfte "The Walking Dead" das Lachen vergehen – oder?
Bei diesem Rating dürfte "The Walking Dead" das Lachen vergehen – oder? (©Jackson Lee Davis/AMC 2018)

Endlich ist "The Walking Dead" mit Staffel 9 ins TV zurückgekehrt, doch der versprochene Neustart unter Showrunner Angela Kang konnte offensichtlich nicht so viele Zuschauer vor die Bildschirme locken, wie von den Verantwortlichen erhofft. Stattdessen fielen die Zahlen auf ein beinahe historisches Tief.

Gerade mal 6,08 Millionen Zuschauer schalteten in den USA zur Premiere von Staffel 9 ein, weiß The Hollywood Reporter zu berichten. Ein Verlust von beinahe 50 Prozent im Vergleich zur Premiere von Staffel 8, zu der immerhin 11,44 Millionen Fans einschalteten.

Ein so schlechtes Rating hatte "The Walking Dead" noch nie

Noch schlimmer wird es offenbar nur, wenn man sich das Rating für die zentrale Zielgruppe der AMC-Serie ansieht. Wie das Branchenportal berichtet, lag das während "Ein neuer Anfang" bei nur 2.5. Zum Start der Serie im Jahr 2010 konnte "The Walking Dead" dagegen immerhin schon ein Rating von 2.7 unter den 18- bis 49-Jährigen erzielen.

Review-Hinweis
Passend zur neuesten "The Walking Dead"-Staffel findest Du bei uns detaillierte Recaps zu den einzelnen Episoden.

Auch gute Nachrichten für Staffel 9

Selbst wenn die Zuschauerzahlen zum Premierentag von Staffel 9 ziemlich düster aussehen, gibt es auch gute Nachrichten für "The Walking Dead". Die erste Folge der neuen Season bescherte Sender AMC nämlich mal eben die höchste Zahl an Neuanmeldungen auf dem hauseigenen Premiere-Channel seit Bestehen des Services. Dort war Episode 1 von Staffel 9 bereits 24 Stunden früher verfügbar gemacht worden.

TV-Ausstrahlung
Die neueste "The Walking Dead"-Episode von Staffel 9 läuft jeden Montag um 21:00 Uhr auf FOX und steht im Anschluss via Sky Ticket zum Abruf bereit.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben