menu

"The Walking Dead"-Star landet erste große Rolle nach Serienausstieg

Einen von ihnen sehen wir bald in einem Kinodrama.
Einen von ihnen sehen wir bald in einem Kinodrama.

Nach "The Walking Dead" hat er sich erst einmal eine Auszeit gegönnt, jetzt meldet er sich mit seinem ersten Kinofilm zurück: Rick-Grimes-Darsteller Andrew Lincoln. Sein Leinwand-Comeback feiert er an der Seite von Naomi Watts in einem rührenden Drama.

Die beiden werden das Ehepaar Cameron und Sam Bloom spielen, das eine bewegende Geschichte hinter sich hat. Der Film basiert auf dem Bildband "Penguin Bloom – Der kleine Vogel, der unsere Familie rettete". Der Bestseller ist im vergangenen Jahr erschienen.

Das Leben schreibt die schönsten Geschichten

Während eines Thailand-Urlaubs stürzt Sam Bloom vom Balkon und ist fortan von der Brust abwärts gelähmt. Für die australische Familie mit drei Kindern beginnt eine schwere Zeit, in der sie lernen müssen, mit der neuen und ungewohnten Situation zurechtzukommen. Vor allem Sam, die eigentlich eine sehr aktive und sportbegeisterte Frau ist, verlässt mehr und mehr der Lebensmut.

Bis eines Tages ein verletzter Vogel ins Leben der Blooms tritt. Sie nennen ihn Penguin und vor allem Sam kümmert sich liebevoll um das neue gefiederte Familienmitglied. Damit beginnt für sie der Weg zurück ins Leben und zurück zu ihrer Familie.

Lincoln und Watts spielen das Ehepaar Bloom

Andrew Lincoln wird in "Penguin Bloom" in die Rolle des Vaters und Fotografen Cameron Bloom schlüpfen. Naomi Watts spielt Mutter Sam. Welche Youngsters die drei Söhne spielen werden, ist noch unbekannt.

Die Regie übernimmt unterdessen Glendyn Ivin, der bisher vor allem für Serien verantwortlich zeichnet. "Penguin Bloom" ist der erste Kinofilm für den Australier.

Kinostart
Da sich der Film noch in einem sehr frühen Produktionsstadium befindet, gibt es noch keine Informationen zu einem möglichen Kinostart.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben