menu

"The Walking Dead"-Vorschau: Time to Say Goodbye

Nur vier Episoden trennen uns vom großen "The Walking Dead"-Staffelfinale – ein Abschied steht uns bereits in der nächsten Folge bevor: der von Michonne.

Mit der Katana-Kämpferin gibt es in Episode 13 endlich ein Wiedersehen, doch das ist von kurzer Dauer. Die Folge mit dem (bisher nur englischen) Titel "What We Become" wird die Abschiedsvorstellung von Danai Gurira als Michonne sein.

Kann Michonne Virgil trauen?

Gemeinsam mit Virgil erreicht Michonne die Navy-Basis, in der sie wertvolle Waffen für den Kampf gegen die Whisperer zu finden hofft. Virgil wiederum hofft, dort auf seine Familie zu treffen, die er in dem Camp vermutet.

Michonne glaubt jedoch, in einen Hinterhalt gelockt worden zu sein – das zumindest deutet der Vorschau-Clip zur nächsten "The Walking Dead"-Episode an. Virgil hat allerdings eine Erklärung dafür: Als er die Insel verlassen hat, war sie sicher. Jetzt ist sie es nicht mehr, denn "die anderen" sind gekommen. Wer die anderen sind, wird im Video nicht verraten.

Drei wichtige Erkenntnisse

Besonders spannend sind die letzten Sekunden des Clips, in denen sich die Ereignisse überstürzen. Erkenntnis Nummer eins: Michonne kommt in den Besitz von Lucille – oder bastelt sich einen ähnlichen Baseballschläger. Erkenntnis Nummer zwei: Michonne kehrt zu ihren "The Walking Dead"-Anfängen zurück und präpariert sich zwei Beißer so, dass sie ihr folgen, aber nicht an die Wäsche gehen können. Erkenntnis Nummer drei: Michonne scheint in eine Art Gefangenschaft zu geraten.

Was davon wirklich passiert und ob einige Szenen vielleicht aus einem Traum stammen oder Flashbacks sind, erfahren wir am kommenden Montag. Dann gibt's Episode 13 auf Sky zu sehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben